Mehr Sicherheit für Auszubildende im Hamburger Handwerk

Anzeige
Die Auszubildenden lernen das richtige Verhalten auf einem Baugerüst (Foto: Berufsbildungswerk der Innung Sanitär Heizung Klempner)

200 Auszubildende Im Hamburger Handwerk beginnen ihre Lehre

Hamburg, 12. September 2016. Rund 200 Auszubildende im Hamburger Handwerk haben in diesem Monat ihre Lehre in den Berufen Anlagenmechaniker, Dachdecker, Klempner und Behälter- und Apparatebauer begonnen. Die Hamburger Innung Sanitär Heizung Klempner begrüßte die Auszubildenden und wies sie bei einer großen Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der BG Bau und der zuständigen Gewerbeschule William Lindley (G2) auf Gefahren im Handwerk und sicherheitstechnische Aspekte hin.
Für viele neue Auszubildende ist die Ausbildung der Start für einen langen beruflichen Weg. Aus diesem Grund erhielten alle Auszubildenden viele Informationen aus Schule und Innung und hatten die Möglichkeit, alles zu fragen, was noch unklar ist.
Die Aufgaben der Berufsgenossenschaften wurden erklärt sowie deren Leistungen und Hilfeleistungen. Auch das Thema Brandschutz wurde angesprochen, vor allem aber das Thema Sicherheit auf der Baustelle und am Arbeitsplatz. Wichtige Aspekte waren dabei unter anderen das richtige Verhalten auf einem Baugerüst, Gefahren bei der Arbeit ohne Helm und der sichere Umgang mit Flüssiggas und Feuerlöschern. Außerdem wurden Informationen zur Berufsschule und zu den Abläufen während einer Ausbildung und Prüfungen gegeben.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige