Architektur griechischer Inseln in Hamburg

Anzeige
So eng sind die Gassen auf Sifnos Foto: Paul Schimweg

Ausstellung „Sifnos – Poesie des Lichts“ im Völkerkundemuseum läuft bis zum 2. Juli 2017

Von Christian Hanke
Rotherbaum
Weiß ist die zentrale Farbe der griechischen Insel Sifnos. Mit Weiß werden auch die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung „Sifnos – Poesie des Lichts“ im Völkerkundemuseum konfrontiert. Ein großes, von weißem Tuch und einem Holzkonstrukt gehaltenes Gebäude in der Mitte der Austellungsfläche gilt es zu umrunden, um in die sechs Bereiche zu kommen, poetische Orte, die versuchen Antworten auf die ungewöhnliche Inselstruktur zu geben. Die sifnische Baukultur entwickelte sich ohne Architekten an den Bedürfnissen der Menschen. So muss man sich in der Ausstellung ein bisschen quetschen, so eng ist es, wie auf Sifnos eben mit seinen engen Gassen, deren Häuserkanten mitunter ausgespart wurden, damit voll beladene Esel durchkommen. Diese Anpassung der Architektur an die Lebensbedürfnisse faszinierte den Architekturprofessor Friedrich Wagner, auf dessen Forschungen über Architektur und Töpferei auf der griechischen Insel, die zu der Gruppe der Kykladen zählt, die Ausstellung im Völkerkundemuseum beruht. Auf Wagners Anregung hin reiste auch Professorin Eva Filter mit Studierenden nach Sifnos und ließ Konzepte für eine Ausstellung entwickeln. Das Konzept von Vivian Gaé wurde zur Umsetzung für eine Ausstellung ausgewählt. Gemälde, Fotos, ein nachgebildeter Hauseingang, ein Kirchenraum, Produkte der Töpfereien und andere Kunstgegenstände vermitteln auf künstlerische Weise ein Bild von der Insel, auf der man auf dem Dach des Nachbarn weiterbauen darf, wodurch sich fließende Besitzverhältnisse ergeben. Architektur zum Wohle aller. Das Zusammenleben steht hier im Mittelpunkt.

„Sifnos – Poesie des Lichts“ ist bis zum 2. Juli 2017 im Völkerkundemuseum, Rothenbaumchausee 64, zu sehen. Weitere Infos: Museum für Völkerkunde Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige