Comedy-Benefiz Show in Winterhude

Wann? 11.05.2017

Wo? Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, Hamburg DE
Anzeige
Suse Hartmann, stellvertretende Geschäftsführerin des Goldbekhauses, in den Resten der abgebrannten Lagerhalle für Stand Up Paddling Archivfoto: Hoyer
Hamburg: Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9 |

Lachen hilft: Künstler verzichten auf Gage – Eintritt für in den Wiederaufbau er Stand Up Paddling Container am Goldbekhaus

Winterhude Ende Februar wurde der Stand Up Paddling Container durch Brandstiftung zerstört (das Wochenblatt berichtete). Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 45.000 Euro. Diese Aktion gefährdet nun den Start in die neue Saison. Wir freuen uns sehr, dass sich einige befreundete Comedians und Kabarettisten bereit erklärt haben, auf ihre Gage zu verzichten und bei unserer Comedy-Benefiz Showdabei zu sein. Danke an Alexandra Kampmeier, Kerim Pamuk, Armin Sengbusch, Thomas Schwieger, Felix Oliver Schepp, Marvin Spencer und Dennis Grundt. Am Donnerstag, 11. Mai, um 20 Uhr. Konstanze Burger: Alles frei erfunden – Ein Theaterexempel: Risiko. Wagnis. Übermut. Ein Theaterabend der Überraschungen, mit laut Ge-dachtem, brain storming und Situationskomik. Aber auch ein Abend mit Auszügen aus dem bekannten Sprechtheater: „Königin Mutter“ von Manlio Santanelli, ein Dialog zwischen Mutter und Sohn mit drastischen Folgen und dem Schmankerl „A Doda“ von Thomas Bernhard: Freitag, 12. Mai, um 20 Uhr. Die Gruppe „Meta ti Fourtouna“ stellt eigene Kompositionen sowie Griechische Chansons und traditionelle Lieder und Tänze aus ganz Griechenland vor. Mit dabei sind die Athenians aus Hamburg – am Sonnabend, 13. Mai, um 20.30 Uhr.

Stand Up Comedy hilft Stand Up Paddling!: 11. Mai, 20 Uhr, Goldbekhaus, Moorfuhrtweg 9, weitere Infos: Goldbekhaus

Lesen Sie auch: Stand up Paddling-Projekt gefährdet
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige