Der „Popkurs“ wird 30

Anzeige
Judith Holofernes (Wir sind Helden) ist eine von vielen Absolventinnen des Popkurses.

Talentschmiede hat so mancher Karriere auf die Sprünge geholfen

Pöseldorf. Pop und Klassik gehen gut zusammen. Das stellte der ehemalige Präsident der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Prof. Dr. Hermann Rauhe unter Beweis, als er den „Modellversuch Popkurs“ 1982 startete – unterstützt von Peter Maffay und Udo Lindenberg. Jetzt ist Rauhes Ziehkind 30 Jahre. Von privaten Förderern konnte der Fortbestand gemeinsam mit der Stadt 2008 gesichert werden und heißt seitdem „Eventim Popkurs“.
Die Talentschmiede hat in drei Jahrzehnten so mancher Karriere auf die Sprünge geholfen, unter ihnen etwa Peter Fox, Wir sind Helden, Frida Gold oder Revolverheld. Früher waren schon Ute Lemper dabei, Michy Reincke, die Rainbirds, Selig und Fury in the Slaughterhouse. Andere Absolventen spielen heute wichtige Parts, auch ohne namentlich bekannt zu werden: etwa bei Jan Delay, Rosenstolz, Peter Maffay und Udo Lindenberg. Sie sind auch als Songschreiber unter Vertrag oder wurden Produzenten.
Das Wesentliche
„Der Popkurs beschränkt sich auf das Wesentliche. In nur zweimal drei Wochen ist er hoch effektiv“, erklärt Geschäftsführerin Katja Kaye Bottenberg. Jeder bekomme passgenau vermittelt, was er braucht, um weiterzukommen. Dazu entscheidende Tipps zur künstlerischen Arbeit und vor allem: wertvolle Kontakte. „Der Popkurs ist eine Art Geburtshelfer, der den Leuten hilft, ihre künstlerische Identität klarzukriegen“, sagte Absolventin Judith Holofernes. Jetzt präsentiert der Jubiläumsjahrgang 2012 seine Arbeit: Eine Auswahl von rund 100 neuen Titeln gibt es in der Musikhochschule vor geladenen Gästen; ein öffentliches Konzert findet statt in St. Pauli. Info: http://www.popkurs-hamburg.de (wh)

Donnerstag, 23. August,
20 Uhr. Grünspan,
Große Freiheit 58
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige