Konzert – refugees welcome!

Anzeige
Der syrische Musiker Ibrahim Keivo ist selber politischer Flüchtling. Er trat schon öfter mit der NDR Bigband auf Foto: HfMT

Tessenowweg: Nachbarschaftskonzert mit Ibrahim Keivo

Winterhude Gleich nach dem Umzug in den „Campus Nord“ an der Hebebrandstraße veranstalten Studierende im Studiengang Jazz an der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) ein Konzert der besonderen Art – für ihre neuen Nachbarn. 450 Flüchtlinge und Asylsuchende sind in der Wohnanlage Tessenowweg untergebracht. Sie werden zum gegenseitigen Kennenlernen eingeladen. Wo die Sprache nicht ausreicht, verbindet eben Musik. Die HfMT-BigBand lädt deshalb alle Studierenden und die Bewohner im Tessonowweg zur Nachbarschaftsfeier ein.
Prominenter Gast beim Konzert ist der syrische Musiker Ibrahim Keivo, der sich der traditionellen Volksmusik Syriens widmet und unterschiedliche musikalische Traditionen zu vereinen weiß. Aufgewachsen im „Zweistromland“ und geprägt von kultureller und religiöser Vielfalt spricht Keivo sieben Sprachen. Seine Musik statuiere ein Exempel, indem sie scheinbar Unverbundenes integriere.
In diesem Konzert trifft Keivos Musik auf den Jazz der Hochschul-BigBand, arrangiert und geleitet von Prof. Wolf Kerschek. Keivo sei unglaublich charismatisch, sagt Kerschek, beide hatten schon mehrere gemeinsame Auftritte. „In dem Moment, wo er vor der Band steht, sind alle hundertprozentig bei ihm. Er zieht alle in seinen Bann: Musiker wie Publikum.“ Zum Konzert gibt es ein großes Buffet: Gäste und Gastgeber sollen Speisen beisteuern, um anschließend gemeinsam Kulinarisches aus aller Welt zu verkosten. Maßgeblich unterstützt wird das Willkommenskonzert von der Nachbarschaftsinitiative „Welcome to Barmbek“. Auch Jonte Plambeck, als Bereichsleiter von „Fördern und Wohnen“ (f&w) für die Wohnunterkünfte in Hamburg-Nord zuständig, begrüßt die Initiative und unterstützt Kontakte mit den Musikern aus dem Tessenowweg. Weitere Kooperationen und künstlerische Projekte werden bereits angedacht. (wh)

Mittwoch, 22. April, ab 19 Uhr, HfMT-Campus Nord, Haus A, Hebebrandstraße 1. Weitere Infos: HfMT
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige