Kultur und Kunsthandwerk in Hamburg

Anzeige
Janyantha Gomezaus Sri Lanka zeigt seine Malereien von der paradiesischen Insel Foto: Museum der Völkerkunde

Völkerkundemuseum lädt vom 17. bis 20. November zum Markt der Völker

Von Christian Hanke
Rotherbaum
Zum 30. Mal wird vom 17. bis 20. November im Völkerkundemuseum, Rothenbaumchaussee 64, der Markt der Völker veranstaltet. Über 80 Aussteller präsentieren Kreatives, Handgefertigtes und Nützliches von allen Kontinenten. Auch alte Handwerkskunst wie die Tradition des Brettchenwebens und Modedesign aus Hamburg fehlen nicht. Sehr seltene und schmackhafte Produkte aus Südafrika, Australien und Ghana von Strauß, Känguru, Zebra und anderen Lebewesen werden angeboten. Die umfassende Schau internationalen Kunsthandwerks erfreut sich großer Beliebtheit. In 30 Jahren besuchten über 12.000 Gäste den Markt der Völker. Der Themenschwerpunkt ist in diesem Jahr Europa. Er findet im kulinarischen Spezialitäten und im Rahmenprogramm Ausdruck. Am Donnerstag, 17. November, startet das Programm um 16 Uhr mit einem Workshop und Vortrag von Sabine Weyhe über das „Waldwissen“. Portugiesische Folklore mit einer Tanzperformance wird um 19 Uhr geboten. Portugiesisches auch am Freitag, 18. November: Um 16 und um 20.30 Uhr geben Liliana Luz Fadista, Francisco Pereira (portugiesische Gitarre) und Michel Pererira (klassische Gitarre) ein Fado Konzert. Im Gewölbesaal begann der Tag mit Henna-Bemalung (14-16 Uhr). Das Cabaret Größenwahn unterhält um 18 Uhr mit Liedern der 1920er und 1930er Jahre. Hamburger Gassenhauer sind am Sonnabend, 19. November, um 16 Uhr bei einem musikalischen Stadtrundgang im Foyer angesagt. Anschließend zeigt die Syrtos Tanzperformance griechischen Volkstanz. Am Sonntag, 20. November, spielen Dudelsackpfeifer Marc Zumsande keltische Musik (12 Uhr, kleiner Hörsaal), die Hot Asphalt Band irischen Folk (14 Uhr, großer Hörsaal) und die Mischpoke Klezmer Band um 16 und um 17 Uhr im Foyer. Die Vier- bis Zwölfjährigen werden von 11 bis 16 Uhr in Offenen Werkstätten von der Museumspädagogik beschäftigt.

Der Markt der Völker ist von Donnerstag bis Sonnabend von 10 bis 22 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Infos: Museum für Völkerkunde Hamburg
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige