Lil Wayne kommt

Anzeige
Der US-Rapper Lil Wayne spielt in der Alsterdorfer Sporthalle. Foto: Jahnke

Fette Beats in der Sporthalle

Alsterdorf. Mit elf Jahren hatte er seinen ersten Plattenvertrag in der Tasche, weil er dem Chef eines Hip-Hop-Labels auf dem Anrufbeantworter eine gerappte Nachricht hinterließ. Heute verkaufen sich seine Alben millionenfach. Der 30 Jahre alte Dwayne Michael Carter Jr., bei seinen Fans besser bekannt als Lil Wayne, hat es längst geschafft: Nach seinen früheren Bands B.G.‘z oder den Hot Boys, mit denen er Ende der 90er-Jahre den Südstaaten-Rap bekannt machte, schlug der gebürtige New Orleanser Solo-Pfade ein. 2008 erhielt er einen Grammy für seinen Hit „Got Money“ und gehört heute zu den ganz großen Namen der Rap-Szene in den Vereinigten Staaten. Sein letztes Album „Tha Carter IV“ war dort das bestverkaufte Hip-Hop-Album des Jahres 2011. Jetzt tourt Lil Wayne mit „I am not a Human Being 2“ durch Europa und spielt in Deutschland neben Berlin, Düsseldorf und Frankfurt auch in Hamburg live. Den ersten Teil des gleichnamigen Album komponierte Lil Wayne übrigens 2010 im Gefängnis, als er eine achtmonatige Haftstrafe wegen unerlaubten Waffenbesitzes absitzen musste. (ho)

Montag, 18. März, 20 Uhr, Alsterdorfer Sporthalle, Krochmannstraße 5,
Eintritt: 59,90 Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige