Neu: Jazz am Court in Hamburg

Anzeige
Auch die Southland New Orleans Jazz Band spielte bereits im WET-Sportbistro, in der Konzertreihe „Jazz am Court“ Foto: Hanke

Freitagskonzerte im Eppendorfer WET-Sportbistro

Hamburg. Guter alter Jazz erklang kürzlich im Sportbistro des Winterhude Eppendorfer Turnvereins (WET). Die Klassiker der 1920-er und 1930-er Jahre aus New Orleans. Kein Wunder, die Southland New Orleans Jazz Band, eiserne Verfechter des Old Time Jazz, spielte auf. Keine Seltenheit mehr, denn an manchen Freitagen gibt´s jetzt Jazz im WET. „Jazz am Court“ lautet die Konzertreihe, die Stepptanzlehrerin Ulla Cohrs ins Leben gerufen hat. Endlich wieder regelmäßig Live-Musik in einem Stadtteil, der einst für seine Musikkneipen in ganz Hamburg bekannt war. Das ist nun kein verqualmtes Pintenambiente wie in den 1970-er oder 1980-er Jahren mehr, sondern eine blitzsaubere Sportgastronomie, aber Musik, die sich wahrlich hören lassen kann. Jazz ist der Oberbegriff für die Freitagskonzerte, aber die ganze Vielfalt dieser Musikrichtung wird präsentiert. „Ich versuche verschiedene Stilrichtungen hineinzubringen“, erläutert Veranstalterin Ulla Cohrs. Dafür sorgt Pianist Wolfgang Frehse, der das Programm zusammenstellt, und auch an den Konzerten mitwirkt. Wie beim Auftritt der Southland New Orleans Jazz Band. (ch)
Das nächste Konzert

Freitag, 25. April: Sterling Jazz Quintett (Jazz und Swing der 1940er Jahre), 20 Uhr im WET-Sportbistro, Erikastraße 196, 6 bis 8 (5) Euro
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige