Neuer Knabenchor Hamburg singt seit 25 Jahren

Anzeige
Der Neue Knabenchor Hamburg bei der Probe. Chorleiter Jens Bauditz fordert Einsatz und Präzision Foto: Hanke

Zum Jubiläum ist eine Deutschlandtournee geplant. CD mit Rufus Beck

Rotherbaum „In dulci jubilo“ schmettern die 22 Knaben und zwölf jungen Männer in einem Raum des alten Schulgebäudes am Mittelweg 42a, der von der benachbarten Staatlichen Jugendmusikschule genutzt wird. Der Neue Knabenchor Hamburg, der hier gerade unter der Obhut von Chorleiter Jens Bauditz die wöchentliche Probe mit beiden Altersklassen abhält, kann problemlos noch weihnachtlich, auch wenn das Fest schon über einen Monat zurück liegt. Schließlich steht eine CD-Aufnahme gemeinsam mit Schauspieler Rufus Beck als Vorleser bevor: „A Festival of Nine Lessons and Carols“. Beck wird weihnachtliche Geschichten lesen. Die CD erscheint dann im November. Auch damit feiert der Neue Knabenchor sein 25. Jubiläum. An der Staatlichen Jugendmusikschule 1991 gegründet, singt der Chor Werke aus nahezu allen Bereichen. „Wir versuchen das Repertoire möglichst breit zu halten“, erläutert Jens Bauditz das Konzept des Chores.

Auftritte in Kirchen


„Klassische Chormusik“ steht aber im Mittelpunkt. Auftritte in Kirchen sind quasi der Alltag. Insbesondere in der Harvestehuder Johanniskirche, in unmittelbarer Nähe zur Jugendmusikschule, aber auch in der Hauptkirche St. Jacobi. Gern wird der Neue Knabenchor in Harvestehude und Rotherbaum für Auftritte gebucht. So in diesem Jahr im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in der Oberstraße zum Konzert mit der NDR Bigband oder im Mozartsaal des Logenhauses der Freimaurer in der Moorweidenstraße. Aber der Chor ist auch außerhab Hamburgs zu hören. In den letzten Jahren gab´s Auftritte in Rom und Barcelona.
Ende Oktober steht eine Deutschlandtournee nach Magdeburg und Leipzig an. Fast in die Heimat von Jens Bauditz, der in Dresden das Singen im berühmten Kreuzchor erlernte. „Singen ist mehr als ein Hobby, sondern die Musik ein persönlicher Ausdruck und der Chor eine sinnstiftende Gemeinschaft, in der Individuen sich in Einheit entfalten“, findet Bauditz.
Das sind auch Kriterien bei der Auswahl neuer Chormitglieder. Neben der geeigneten Stimme, die „entscheidend ist“, so Bauditz, spielen für den Chorleiter bei der Auswahl auch Disziplin und ein „Grundverständnis für große Gruppen“ eine wichtige Rolle. 46 Mitglieder umfasst der Hauptchor derzeit, darunter 28 Knaben. Der älteste der 18 Jugendlichen und jungen Männer ist 21 Jahre alt.
Um Nachwuchs muss sich Bauditz keine Sorgen machen. In drei Vorchören wird der stimmlich auf große Auftritte vorbereitet, beginnend mit dem Vorchor 1, in dem Drei- bis Fünfjährige einstimmige Kinder- und Volkslieder singen. Von drei bis 21 Jahren wird beim Neuen Knabenchor gemeinsam gesungen. „Das ist das Tolle, das so viele Generationen hier zusammenkommen. Das ist eine wunderbare Integration“, schwärmt Jens Bauditz. (ch)

Interessierte Jungen können sich jederzeit bei Jens Bauditz unter 0179 67 38 794 oder chorleitung@neuer-knabenchor-hamburg.de melden. Weitere Infos: Neuer Knabenchor Hamburg

Neuer Knabenchor Hamburg: Nächster Auftritt: 7. Februar, 10 Uhr, St. Gertrud, Immenhof
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige