Satire über Medien

Anzeige
Schauspieler Peter Bongartz liest im Winterhuder Fährhaus Foto: Komödie/wb

Peter Bongartz liest aus „Ein Bär will nach oben“

Winterhude Aus dem Roman „Ein Bär will nach oben“, einer skurrilen Satire über die moderne Medienwelt von William Kotzwinkle, dem Autor von E.T., liest der bekannte Schauspieler Peter Bongartz.
Darum geht es: Ein Bär beschließt aus dem Wald auszuziehen und in der Glitzerwelt der Menschen als Autor Karriere zu machen. Der Literaturdozent Arthur Bramhall hat sich ein Freijahr genommen, um seine Depression zu pflegen und ein Buch zu schreiben. Der abgekupferte Bestseller verbrennt und Arthur beginnt einen neuen Roman. Dieser wird ihm leider direkt nach Fertigstellung von einem Bären gestohlen, der eigentlich auf der Suche nach Freßbarem war, sich damit aber auf den Weg in die Stadt macht und sich fortan, nach der Marmelade auf dem Frühstückstisch, Hal Jam nennt. Sein Eintritt in die Welt der Literatur gelingt grandios, niemandem scheint aufzufallen, daß er ein Bär ist, man hält ihn für rustikal, etwas verschroben, seine Einsilbigkeit für Bescheidenheit und stilisiert ihn zum „neuen Hemingway“... (ch)

Sonntag, 19. April, 11.30 Uhr, Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstraße, 13, 19 Euro, Telefon: 480 680-80
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige