Vorsicht, Lustspiel!

Anzeige
„Weihnachtsmann“ Hans Scheibner bekommt es mit „Polizistin“ Petra-Verena Milchert zu tun Foto: Alma Hoppes Lustspielhaus

Alma Hoppe mit bewährtem Vorweihnachtsprogramm

Eppendorf Auf Alma Hoppes Lustspielhaus ist Verlass. Das Kabaretttheater beschert zur Vorweihnachtszeit, wie jedes Jahr, den Jugendbuchklassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen“, wie immer gelesen von Henning Venske, und rund um Weihnachten Hans Scheibner mit seinem Kultprogramm „Wer nimmt Oma?“ Ab Sonnabend, 5. Dezember, lässt Venske die Herdmanns lebendig werden, die „schlimmsten Kinder aller Zeiten“. Sie rauchen, lügen und bringen die Nachbarn zur Verzweiflung. Ausgerechnet sie bekommen alle Hauptrollen im Krippenspiel, um eine ganz neue Sicht auf die Weihnachtgeschichte zu präsentieren, die sie in ihr eigenes Leben übertragen. Am Akkordeon begleitet Frank Grischek Venske virtuos. 5. bis 20. Dezember, Sonnabend und Sonntag.

Neue Oma


Eine neue Oma präsentiert Hans Scheibner in diesem Jahr in seinem Weihnachtsevergreen „Wer nimmt Oma?“ Da sich Oma Beerbaum, seit zwölf Jahren Scheibners eigenwillige Großmutter, nach Mallorca abgesetzt hat, tritt nun als Nachfolgerin Oma Kreienbohm auf, eine kluge, mutige Frau, die sich sowohl in ihrem Seniorenheim als auch gegen die Familie durchzusetzen weiß. Das Programm beinhaltet eine Reihe kleiner Weihnachtskomödien mit aktuellem Bezug, von Kindern im Facebook-Rausch, von Männern, die Kinder kriegen oder vom Weihnachtsmann in der Patchwork-Familie. Dazu freche Weihnachtslieder und Neujahrswünsche. Mit Hans Scheibner auf der Bühne: Petra-Verena Milchert und Raffaela sowie Barry Sarlouis an Klavier und Akkordeon. (ch)

Termine: 22., 23., 25., 26., 27., 28. Dezember, Karten unter 555 6 55 6 oder www.almahoppe.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige