Winterhuder Fährhaus zeigt Wellnesskomödie

Anzeige
Überraschung zwischen zwei Aufgüssen: Haben Lothar (René Heinersdorff, l.), Emelie (Jeanette Biedermann) und Alain (Max Claus) wirklich alles richtig verstanden? Foto: O. Fantitsch

Jeanette Biedermann und Hugo Egon Balder begeistern in „Aufguss“

Von Christian Hanke
Winterhude
„Das ist ja fruchtbar, äääähh, furchtbar....“, verbessert sich Mary im Saunabereich eines Wellnesshotels. Bei so vielen Missverständnissen und Verwechselungen wie in René Heinersdorffs Komödie „Aufguss“, die kürzlich in der Komödie Winterhuder Fährhaus Premiere hatte, kann man schon mal durcheinander kommen. Vor allem, wenn man wie Mary künstlich geschwängert werden soll. Den Samenspender hat Marys Freund Dieter, ein äußerst erfolgreicher Waschmittelhersteller, ins Hotel bestellt. Das Kind für seine Lebensgefährtin ist sein Abschiedsgeschenk. Er selbst, kein Bock auf Kinder, hat sich sterilisieren lassen – und dabei Emelie kennen und lieben gelernt, die „rechte Hand“ des Arztes Lothar, der nun mit Emelie im selben Wellnesshotel logiert, um Dieter um eine Spende für seine Kinderklinik zu bitten. Die Voraussetzungen für eine klassische Verwechselungskomödie sind damit geschaffen. Zwischen Dampfbad, Sauna und Erfrischung begegnen sich die fünf Personen – der junge Samenspender kommt noch hinzu – um unter Spende immer gerade das Falsche zu verstehen. Dieter muss obendrein vor Mary seine Zweit-Beziehung mit der nun plötzlich präsenten Emelie verheimlichen. Die „spritzige Wellnesskomödie“, ein Stück, in dem nur der Witz des Augenblicks zählt, setzen die fünf Schauspielerinnen und Schauspieler präzise und punktgenau um. Jeanette Biedermann (Emelie), Madeleine Nische (Mary), Hugo Egon Balder (Dieter), René Heinersdorff (Lothar), wieder einmal Autor, Regisseur und Schauspieler in einer Person, sowie Max Claus (Alain, der Samenspender) glänzen mit starker komödiantischer Präsenz. Das Premierenpublikum im Winterhuder Fährhaus war begeistert. (ch)

Bis 11. September in der Komödie Winterhuder Fährhaus, Hudtwalckerstraße 13, Tickets unter Telefon 480 680 80
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige