500 Rewe-Geschenke für kranke Kinder

Anzeige
Wolfgang Gäb (v.l.), Marktleiter Rewe-Center Tonndorf, Dennis Iwen (Norderstedt), Pankaj Choteani (Billstedt), Ulrike Borcic (UKE), Jürgen Huhn (Altona), Sonja Spahl, Pflegerische Zentrumsleiterin, Frank Steffen (Wandsbek), Dirk Stemmann (Bezirksleiter) sowie Holger Stanislawski und Alexander Laas (Winterhude) Foto: wb

Geschenkeübergabe der Wunschbaumaktion an die Kinderklinik des Universitätsklinikums Eppendorf war auch im vierten Jahr ein voller Erfolg

Eppendorf/Wandsbek Alle Marktleiter der Hamburger sowie Norderstedter Rewe-Center Märkte sowie die Rewe-Kaufleute Holger Stanislawski und Alexander Laas waren bei der Geschenkeübergabe der Wunschbaumaktion an die Kinderklinik des Universitätsklinikums Eppendorf dabei. Sonja Spahl, Pflegerische Zentrumsleiterin der Klinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin, und Ulrike Borcic, Stationsleiterin der Klinik und Poliklinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, nahmen die rund 500 Geschenke entgegen. „Wir freuen uns sehr, wieder so viele Geschenke für die Kinder mitnehmen zu können. Dabei ist es keine Selbstverständlichkeit, aber durch die enge Zusammenarbeit mit den Rewe-Center Märkten und deren Einsatz erfüllen wir auch dieses Jahr wieder ihre Wünsche“, so Sonja Spahl. Einige der kleinen Patienten haben ihr Geschenk zum Heiligabend mit nach Hause nehmen können. Andere erhielten die Überraschung auf der Station, weil sie auch den 24. Dezember dort verbringen mussten. Von Mitte November bis zum 17. Dezember konnten die Kunden in den Rewe-Center Märkten in Hamburg und Norderstedt handgeschriebene Sachwünsche der kleinen Patienten vom Wunschbaum erfüllen. „Die Beteiligung an unserer bereits vierten Wunschbaumaktion war riesig, sodass nahezu jeder Geschenkewunsch erfüllt wurde“, betonte Dirk Stemmann, Rewe-Bezirksleiter. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige