Alsterdorfer Schulband trifft auf NDR-Bigband

Anzeige
Blasinstrumentespielen können Kinder in der Bugenhagenschule lernen Foto: wb

Gespielt wird am 17. Februar in der Bugenhagenschule

Alsterdorf Mit großem Aufgebot reist die NDR Bigband am 17. Februar an die Bugenhagenschule nach Alsterdorf und spielt mit der Bigband der Schule und deren Nachwuchsmusikern. Mit im Gepäck: das Programm „History Of Big Band Jazz“ mit Titeln von Count Basie bis Maria Schneider. Seit mehreren Jahren gibt es die Bigband der Bugenhagenschule Alsterdorf für Schüler und Schülerinnen der Klassen sieben bis zehn. Immer dienstags probt die Bigband und ist dank der großen Besetzung und der schönen Stücke nicht zu überhören. Klangvolle und zum Teil bekannte Titel wie „Thriller“, „Happy“, „Rolling In The Deep“ oder auch aus bekannten Filmen wie „James Bond“ prägen das Repertoire. Alle Schüler der Bigband haben mindestens ein bis zwei Jahre Unterricht auf ihrem Instrument, das sind Schlagzeug, Bass, E-Gitarre, Klavier/E-Piano und natürlich die typischen Blasinstrumente wie Saxophon, Posaune und Trompete. Letztere werden von drei professionellen Musikern respektive Musikschullehrern an der Schule unterrichtet. Alle anderen Schüler gehen in eine Musikschule oder zu einem Privatlehrer. Um gut zu klingen üben die Schüler natürlich regelmäßig. Auf den nächsten Auftritt freuen sich die Bigbandschüler und ihre langjährige Leiterin Heike Krause ganz besonders, denn dann – nämlich am Mittwoch, 17. Februar um 19 Uhr – gibt es das gemeinsame Konzert mit der NDR-Bigband und zwei für alle Zuhörer hoffentlich interessanten Programmen. (wb)

Mittwoch, 17. Februar, 19 Uhr, Bugenhagenschule, Alsterdorfer Straße 506
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige