Am Wochenende wird wieder gesperrt

Anzeige
Die Kreuzung Mittelweg / Theodor-Heuss-Platz vor dem Dammtorbahnhof wird am Wochenende ´mal wieder nur eingeschränkt zu befahren sein.Foto: Hanke

Autofahrer müssen am Dammtor Geduld haben

Rotherbaum. Sie nervt immer noch, die Dauerbaustelle am Dammtorbahnhof. Autos dürfen schon lange nicht mehr über den Dammtordamm fahren. Nur Busse können in eine Fahrtrichtung unter den Eisenbahnbrücken hindurchfahren. Autos müssen über Alsterglacis / Esplanade ausweichen. Nun sind die neuen Brücken seit einem halben Jahr eingebaut und noch immer regieren ein Schilderwald aus Verboten und rot-weiße Abspergittern. Derzeit wird die historische Fassade wiederhergestellt und die Kabel und Leitungen im Straßen- und Gleisbereich werden in die ursprünglichen Positionen gebracht. Aber am nächsten Wochenende wird´s noch ´mal richtig eng, wenn die Kabelhilfsbrücken entfernt werden. Vom 2. August, ca. 16 Uhr, bis zum 5. August, ca. 5 Uhr, ist der Dammtordamm komplett gesperrt. Auch Fußgänger und Radfahrer können die Eisenbahnbrücken nicht unterqueren. Der Mittelweg kann im Bereich der Moorweide nicht befahren werden. Die Busse können die Mittelinsel Theodor-Heuss-Platz nicht anfahren. S-Bahnen fahren in der Nacht vom 2. auf den 3. August von 23 Uhr bis 4 Uhr nicht in Richtung Altona, Fernzüge in der Nacht vom 4. auf den 5. August von 22 bis 6 Uhr nicht in Richtung Hauptbahnhof. Die Zufahrt zum CinemaXX-Kino ist trotz aller Sperrungen jederzeit möglich. Im September ist dann endlich Schluss. Alle Straßen werden wieder freigegeben. Ein Zustand, an den man sich nur noch ganz dunkel eirnnern kann. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige