Bezirksamt sucht Pächter für das „Linne Café“ im Stadtpark

Anzeige
Eine Gartendenkmalgerechte Gestaltung erwartet das Bezirksamt vom künftigen Café-Betreiber Foto: flü

Das Bieterverfahren endet am 21. Juni

Winterhude Für das „Linne Café“ im Stadtpark sucht das Bezirksamt Hamburg Nord zum 1. November einen neuen Pächter. Die jetzige Betreiberin gibt den Betrieb Ende Oktober auf. Seit 2006 wird in dem kleinen Rotklinkerhäuschen aus den 1920iger Jahren direkt am Linnering ein Café betrieben, die Jahnkampfbahn, Parkplätze und die Bushaltestelle Ohlsdorfer Straße befinden sich in direkter Nachbarschaft. Das 61 Quadratmeter große Haus und der 219 Quadratmeter große Außenbereich sind für die ganzjährige Nutzung vorgesehen. Da die derzeitige Gestaltung der Außenflächen nicht den Vorstellungen des Bezirksamtes entspricht, sind an diese für Bewerber folgende Bedingungen geknüpft: „Die Gestaltung hat künftig in einer dem Gartendenkmal gerechten Art und Weise, in enger Abstimmung mit dem Fachbereich Stadtgrün und dem Denkmalschutzamt zu erfolgen.“ Für Unterhalt, Pflege und Reinigung von Café und Garten inklusive Bäumen und Hecken muss der zukünftige Pächter aufkommen. Das Bezirksamt übergibt das Café im Rahmen eines Bieterverfahrens, das am 21. Juni um 12 Uhr endet. (flü)

Infos zum Café und Bieterverfahren unter Telefon 42804-6072 oder -6050 oder per MR@hamburg-nord.hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige