Bleibt die Ampel vor der Schule?

Anzeige
Sicher über den Rübenkamp: Zurzeit können die Grundschüler eine Ampel nutzenFoto: Müller

Elternbeirat der Grundschule Genslerstraße hofft auf Weiternutzung. Offizielle Zählung geplant

Hamburg-Barmbek. Die Chancen stehen gut, dass die Fußgängerampel am Rübenkamp, direkt vor der Grundschule Genslerstraße kein Provisorium bleibt. Genau das wünscht sich auch der Elternbeirat der Grundschule.

Während andere – insbesondere Autofahrer – nicht unbedingt glücklich sind mit den derzeitigen Straßen-Umleitungen wegen der Großbaustelle auf der Fuhlsbüttler Straße, entpuppt sich die Situation für Eltern und Schüler der Grundschule Genslerstraße offenbar als Glücksfall. Am Rübenkamp, Ecke Genslerstraße wurde nämlich vor einigen Wochen eine provisorische Fußgängerampel installiert, weil sich dort der Verkehr durch die Sperrung der Fuhlsbüttler Straße erheblich erhöht hatte.
„Die Ampel ist wirklich gut und hilft den Kindern enorm, sicher über die Straße zu kommen“, stellt Michael Kahnt vom Elternbeirat der Schule fest. In der Vergangenheit hatte Kahnt schon mehrfach gefordert den Bereich vor der Schule zur „Tempo-30-Zone“ zu erklären (das Wochenblatt berichtete). Bisher vergeblich. Jetzt wollen die Eltern versuchen, eine dauerhafte Ampel einrichten zu lassen. An die richtige Stelle haben sie sich schon gewandt. Polizeikommissar Jürgen Hanke vom PK 31 hat nach Gesprächen mit den Eltern eine Zählung durch Polizeibeamte veranlasst. „Diese intern erhobenen Zahlen dienen uns als Anhalt, ob der Bedarf von Fußgängern hier so groß ist, dass die feste 100.000 Euro teure Installation einer Ampel sinnvoll ist“, begründet Jürgen Hanke. Insbesondere morgens wurde eine hohe Nutzung festgestellt. „Es sieht ganz so aus, als ob hier die Ampel nötig ist“, so Hankes Prognose. Jetzt müsse aber für 3.000 Euro ein elektronisches Zählmodul vom Landesbetrieb Straßen, Brücken, Gewässer (LSBG) eingebaut werden, um die Zahlen zu bestätigen. Erst danach entscheiden die Zuständigen bei der LSBG, ob tatsächlich eine feste Fußgängerampel gebaut werden wird. (ba)
Anzeige
Anzeige
5 Kommentare
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 22.10.2014 | 12:50  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 23.10.2014 | 10:05  
88
Markus Pöstinger aus Dulsberg | 23.10.2014 | 11:20  
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 08.01.2015 | 09:28  
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 09.04.2015 | 08:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige