Bürgerhäuschen braucht neues Schieferdach

Anzeige
Dr. Volker Beck vom Denkmalschutzamt enthüllte mit Ilona Kolossow vom Bürgerhäuschen Eppendorf die „blaue Tafel“Foto: Bürgerhäuschen
Eppendorf. Nun können alle Interessierten etwas über den Eppendorfer Park und das Bürgerhäuschen Eppendorf erfahren. Kürzlich wurde eine „blaue Tafel“, die in Hamburg über bedeutende Bauwerke informieren, vor dem Bürgerhäuschen an der Martini-straße 49B, einem ehemaligen Toilettenhäuschen, enthüllt. Dr. Volker Beck, zuständig für Gartendenkmalpflege im Denkmalschutzamt, nahm die Enthüllung gemeinsam mit Ilona Kolossow, der ersten Vorsitzenden des Vereins Bürgerhäuschen Eppendorf vor, der sich um die Installation einer blauen Tafel bemüht hatte. Der Verein hofft, dass sich das Denkmalschutzamt an der Finanzierung der originalen Dachdeckung des früheren WC-Häuschens mit Schiefer beteiligen wird, die rund 20.000 Euro kostet. Im Bürgerhäuschen Eppendorf werden Treffs und Veranstaltungen, insbesondere Lesungen durchgeführt. Jeden Mittwoch treffen sich Interessierte von 14 bis 17 Uhr, um über Aktuelles aus dem Stadtteil zu sprechen. (ch)

Wer sich über die Aktivitäten im Bürgerhäuschen informieren möchte, erfährt alles unter Tel.: 47 68 35 oder kontakt@bh-eppendorf.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige