Bus und Bahn teurer

Anzeige
Schwarzfahrer müssen ab August 60 statt 40 Euro Strafe zahlen Foto: wb

HVV erhöht Fahrpreise und das Bußgeld für Schwarzfahrer

Hamburg Wichtige Nachricht für alle Schwarzfahrer: Ab 1. August dieses Jahres kostet es 60 statt bisher 40 Euro, wenn man ohne gültigen Fahrschein erwischt wird. Dem Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) entsteht nach eigenen Angaben durch das Schwarzfahren ein Verlust von etwa 20 Millionen Euro pro Jahr. Und die zweite womöglich schlechte Nachricht für Bus- und Bahn-Nutzer: Die Fahrtickets sollen ab kommenden Jahr teurer werden. Die Fahrgeldeinnahmen erhöhten sich laut HVV zwar im vergangenen Jahr um 29,5 Millionen Euro (plus 4,1 Prozent) auf 755,7 Millionen Euro. Davon resultierten etwa 19,8 Millionen Euro Mehreinnahmen aus der Preiserhöhung vom Januar 2014. Zu Beginn dieses Jahres hatte der HVV seine Preise erneut um 2,6 Prozent erhöht. Und auch für 2016 ist ein Anstieg geplant. Wie hoch dieser ausfällt, ist noch unklar. Die Entscheidung darüber will die Wirtschaftsbehörde bis zum Herbst fällen. (wb)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige