Busanbindung gefordert

Anzeige
Die Buslinie 179 fährt nur bis 19.31 Uhr zum Planetarium. Gäste ohne Auto von dortigen Abendveranstaltungen müssen zu Fuß durch den Stadtpark nach Hause gehen. Foto: Hanke

Planetarium ab 20 Uhr ohne Busse

Winterhude/Alsterdorf. Das Planetarium hat seit einigen Jahren viele spektakuläre Veranstaltungen am Abend zu bieten. Gar nicht spektakulär ist, was Gäste, die nicht mit dem Auto kommen, nach den Vorstellungen erwartet. Ein Nachhauseweg durch den finsteren Stadtpark. Denn ein Bus fährt zu dieser Zeit nicht mehr durch die Hindenburgstraße, die vom Planetarium bequem zu erreichen ist. Der 179er Stadtbus (U-Bahn Borgweg über Alsterdorf nach Poppenbüttel) fährt um 19.31 Uhr zum letzten Mal und überhaupt nur alle 20 Minuten. Thomas W. Kraupe, der Direktor des Planetariums, weist schon seit Jahren auf die mangelhafte Verkehrsanbindung des Planetariums hin. Der Hamburger Verkehrsverbund kontert mit zu geringen Fahrgastzahlen für die Linie 179.
Die Bezirksversammlung Hamburg-Nord hat jetzt eine Kombination aus zwei Anträgen von GAL und FDP zu diesem Thema einstimmig beschlossen. Danach soll die Metrobuslinie 6 (City - U-Bahn Borgweg) mit ihrem Fahrtakt auch in den Abendstunden durch den Stadtpark nach Alsterdorf verlängert werden. Darüberhinaus wollen die Kommunalpolitiker die Linie 6 mit dem Stadtbus 109 (ZOB - U-Bahn Alsterdorf über Rotherbaum/Harvestehude) so kombinieren, dass der 6er über Alsterdorf weiter auf der Route des 109er in die City fährt und die Linie 109 über Alsterdorf weiter auf der Route des 6ers über Winterhude und Uhlenhorst in die Innenstadt fährt. Dadurch würden die Warteplätze endender Busse an den U-Bahnstationen Borgweg und Alsterdorf verringert werden. Zügigere Abfahrten der Busse und eventuell mehr Parkplätze wären die positiven Folgen. Die zuständigen Fachbehörden (Wirtschaft + Verkehr, Stadtentwicklung + Umwelt) müssen noch zustimmen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige