CDU pocht auf den „M 6“

Anzeige
In zehn Jahren untertunnelt? Die geplante U-Bahnlinie 5 wird vielleicht unter dem Mühlenkamp verlaufen. Wird der Metrobus 6 dann noch fahren?, fragt die Bezirks-CDU Foto: Hanke

Bezirkspolitiker fordern außerdem öffentliche Beratung der U 5-Trasse

Von Christian Hanke
Winterhude
Die CDU lässt nicht locker. Die geplante U-Bahnlinie 5 bewegt die Christdemokraten in Hamburg-Nord nach wie vor. Gerade hatten sie gefordert den Metrobus 6 nicht wegen der U5 aufzugeben (das Wochenblatt berichtete). In der nächsten Sitzung der Bezirksversammlung am 10. Dezember wird die CDU beantragen, dass die Trasse der künftigen U5, die im östlichen Abschnitt Bramfeld mit Steilshoop, Alsterdorf, Winterhude und Uhlenhorst verbinden soll, in öffentlicher Sitzung beraten wird. Es sei denn, drei Viertel der Bezirksabgeordneten entscheiden sich dagegen. Außerdem wird der Senat aufgefordert, im ersten Quartal 2016 zwei Diskussionsveranstaltungen durchzuführen, um die Bevölkerung in die Planung mit einzubeziehen. Nach den Vorstellungen der CDU sollen Anwohner ihre Ideen zur U5 miteinbringen können. Für die Planung der künftigen Haltestellen der U5 sollen Beteiligungsworkshops eingerichtet werden, wie sie erfolgreich bei der Busbeschleunigung in Uhlenhorst funktioniert haben. Das müsste die CDU nicht fordern, findet Christoph Kreienbaum, der Sprecher der Hamburger Hochbahn: „Wir werden mit den Bürgern in einen vernünftigen und zielgerichteten Dialog gehen.“

Bürger sollen beteiligt werden


Beteiligungsworkshops möchte die CDU auch als Grundlage für Bürgerbeteilung bei künftigen Busbeschleunigungsmaßnahmen einführen. 2016 werden in diesem Programm Teile des Borgwegs sowie einige Haltestellen der Metrobuslinien 20 und 25 umgebaut. Für die U5 werden im nächsten Jahr Machbarkeitsstudien erstellt. Ab 2018 soll das Planfeststellungsverfahen durchgeführt werden. Mit dem Bau wird voraussichtlich 2021 begonnen. 2026/27 wird mit der Fertigstellung des ersten Abschnittes zwischen Bramfeld und Sengelmannstraße gerechnet. Die neue U-Bahnlinie soll dann durch die City Nord unter dem Stadtpark hindurch und womöglich unter Mühlenkamp, Hofweg und Lange Reihe in die City geführt werden. Die genaue Trasse steht aber noch nicht fest.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige