„Dachretter“ gesucht

Anzeige
Die Martin-Luther-Kirche und das Gemeindehaus wurden 1963 gebaut. Jetzt sind die Dächer marode Foto: Flüß

Martin-Luther-Gemeinde braucht ein neues Dach. 17.000 Euro fehlen noch

Alsterdorf „Ein neues Dach für Luther!“: Unter diesem Slogan ruft die Martin-Luther-Gemeinde zu Spenden für das Dach-Ensemble der in den frühen 1960er Jahren entstandenen Kirchengebäude auf. Den 500. Jahrestag der Reformation am 31. Oktober 2017 möchte die Gemeinde unter erneuertem Dach feiern. „Die Kirche wurde 1963 eingeweiht, in den vergangenen 50 Jahren wurde an den Gebäuden immer mal etwas gemacht“, erklärt Wolfgang Kopitzsch (66). Der ehemalige Hamburger Polizeipräsident und ehemalige Leiter des Bezirksamtes Nord ist seit Anfang des Jahres ehrenamtlicher Vorsitzender des Kirchengemeinderates der Martin-Luther-Kirche. In einer ersten Bauphase sollen in diesem Sommer die Sanierungsarbeiten für die Dächer der evangelischen Kita, der Kinderkrippe und des Laubenganges abgeschlossen werden. Neben dem Zahn der Zeit seien auch Sanierungsarbeiten am Nachbarhaus der Kinderkrippe und zunehmende Starkregenfälle, die beim Bau des Ensembles noch kein Thema waren, für den Zustand der Dächer verantwortlich. Die Gesamtkosten dieser ersten Bauphase werden voraussichtlich 180.000 Euro betragen. „Genau kann man das erst sagen, wenn die Dächer geöffnet werden“, so Kopitzsch. Die Kirchengemeinde finanziert den Löwenanteil von 80.000 Euro aus ihren Baurücklagen, 60.000 Euro schießt der Kindertagesstättenverband des Kirchenkreises zu. Für den Restbetrag in Höhe von 40.000 Euro sammelt die Gemeinde Spenden – unter anderem mit Benefiz-Konzerten und Vorträgen. Mit 23.000 Euro ist dank vieler Kleinspender, aber auch Unternehmen aus der City Nord, die laut Kopitzsch Summen im vierstelligen Bereich spendeten, bereits mehr als die Hälfte erreicht. Das Spendenbarometer zeigt auf der Kirchen-Homepage unter www.martin-luther-alsterbund.de den aktuellen Finanzstatus an. Die Erneuerung der Dächer von Kirche und Gemeindehaus sind in der zweiten Bauphase geplant, der Kirchturm wurde bereits saniert. Wer die Gemeinde finanziell unterstützen möchte, kann seinen Beitrag überweisen auf das Spendenkonto der Martin-Luther-Gemeinde zu Hamburg-Alsterdorf bei der Haspa, Konto 1221 130865 865, BLZ 200 505 50, Kennwort Dach. (flü)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige