Defekte Ampel sorgt für Verkehrschaos in Winterhude

Anzeige
Kaputte Ampel sorgt für Verkehrschaos Foto: nik

Hamburgs Autofahrer brauchen auf der Saarlandstraße, Wiesendamm und der Jarrestraße Geduld. Reparatur Anfang Oktober

Winterhude Wer von der Jarrestraße aus in Richtung Stadtpark in die Saarlandstraße nach links abbiegen will, braucht in diesen Tagen etwas mehr Geduld. Ein technischer Defekt ist momentan daran Schuld, dass der Verkehr zwischen Saarlandstraße, Wiesendamm und Jarrestraße nicht rund läuft. Zudem erschweren die Bauarbeiten um den Knotenpunkt die Situation. Wenn Autofahrer aus der Jarrestraße in Richtung Stadtpark abbiegen wollten, brauchten sie bislang nicht lange zu warten. Sobald sie eine grüne Ampelphase hatten, konnten sie unproblematisch auf die Saarlandstraße einfahren. Seit ein paar Tagen ist das allerdings anders. Wer nach links abbiegen will, muss erst den wartenden Verkehr auf der Saarlandstraße durchlassen. Ein Einfädeln in die dort stehenden Autoschlangen ist kaum möglich. Das Problem liegt bei den kurz hintereinander liegenden Ampeln: Während die Ampel zum Wiesendamm in Richtung Stadtpark bereits Rot zeigt, ist die zweite in Höhe Jarrestraße noch auf Grün geschaltet. So dürfen die Fahrzeuge auf der Saarlandstraße bis zum Wiesendamm durchfahren. Allerdings „passen“ die Verkehrsteilnehmer aus der Jarrestraße nicht mehr in dieses kleine Zwischenstück hinein, müssen auf der Kreuzung warten, bis der Verkehr aus der Saarlandstraße „abgeflossen“ ist. Es liegt ein technischer Defekt vor, heißt es aus dem Polizeikommissariat 33 dazu. Bei Bauarbeiten habe ein Bagger ein Kabel beschädigt, das erst in der ersten Oktoberwoche repariert werden kann. Baufahrzeuge, wie ein Saugbagger, verursachen zudem Irritationen: An der Jarrestraße müssen Autofahrer bis zur Kontaktschleife an die Kreuzung heranfahren. Doch stand hier in den vergangenen Tagen immer wieder ein Baufahrzeug, so dass die Ampelphase nicht richtig ausgelöst werden konnte. Da fuhr so mancher Radfahrer einfach über die Gegenfahrbahn an den wartenden Pkws vorbei; manche Autofahrer „tasteten“ sich auch bei Rot vorsichtig in den Kreuzungsbereich vor. (nik)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige