Der Blick über den Tellerrand

Anzeige
Henri, Charlotte, Jacob und Annemarie sammeln voller Freude und mit viel Spaß stolz am Rande des Isemarktes Spenden für die Hamburger Sternschnuppe e.V. Foto: Stephan Persch

Fünftklässler des Gymnasiums Eppendorf „arbeiteten“ für einen guten Zweck

Eppendorf. Im Zuge der Globalisierung, zunehmender Abgrenzung der reichen von den armen Ländern, knapper werdender Ressourcen und des Klimawandels empfand es Norbert Grote, der Initiator der „Hege Helping Hands“ und zudem Klassenlehrer einer 5. Klasse im Rahmen der Schul-Projektwoche „Kinderarbeit - Nein Danke!“ des Gymnasiums Eppendorf, als Pflicht eines jeden Erwachsenen, gemeinsam mit den Heranwachsenden nach Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Deshalb lag die Gestaltung einer Schulwoche ganz im Sinne der Förderung sozialer Kompetenzen, der Entwicklung karitativer Einstellungen und Haltungen sowie der Förderung des ökologischen Denkens. Im Unterricht wurde das Thema Kinderarbeit und Kinderrechte im Rahmen des Weltkindertages behandelt, aber auch die notwendige Unterstützung von karitativen Institutionen, die sich für die Kinder dieser Erde einsetzen. Die Fünftklässler besuchten in kleinen Gruppen sieben dieser Hamburger Institutionen wie zum Beispiel die Hamburger Sternschnuppe e.V. und erstellten Informations-Plakate. Mitten am belebten Eppendorfer Baum bauten die Schüler ihren Stand auf und animierten unter anderem die Besucher des bunten Isemarktes, dem Eppendorfer Wochenmarkt, etwas von ihrem Flohmarkt oder den selbst gebackenen Kuchen zu kaufen oder einer ihrer tollen Darbietungen zu folgen und hierfür eine Spende zu leisten. (wb)

„Hege Helping Hands“ nennt sich eine Arbeitsgemeinschaft des Gymnasiums Eppendorf, die Not leidenden Menschen helfen will. Im Januar 2010 sammelten die Hege Helping Hands bei ihrer Aktion „Hege Hilft Haiti“ innerhalb kürzester Zeit 5000 Euro für die Opfer des Erdbebens. Daraufhin wurden sie von Thomas Gottschalk für ihr Engagement in die ZDF Spendengala eingeladen. Für ihr Engagement wurden die Hege Helping Hands mit der Ehrennadel der Bezirksversammlung Hamburg-Nord ausgezeichnet.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige