Der neue Klosterstern geht auf

Anzeige
So könnte es in Zukunft am Klosterstern mit Aufzug aussehen Skizze: LSBG

Infoveranstaltung am 4. Juni in der Nikolaikirche. Vom 5. bis 10. Juni steht ein mobiles Planungsbüro am Eppendorfer Baum

Harvestehude Jetzt wird es ernst am Klosterstern, der saniert werden muss und bei der Gelegenheit zum Teil neu gestaltet werden soll (das Wochenblatt berichtete). Drei Varianten stehen zunächst zur Debatte:
1: Einengung der Einmündung des Eppendorfer Baums in den Klosterstern wegen des Fahrstuhls in die U-Bahnstation, die dort eingebaut werden muss. Ansonten bleibt alles, wie es ist.
2: Beinhaltet eine Neuordnung des Parkens im Kreisel des Klostersterns. Einige Parkplätze im Kreisel und am Eppendorfer Baum entfallen. Der benutzungspflichtige Radweg bleibt. Einige Bäume müssen gefällt werden. Die übrigen werden aber durch die Neuordnung des Parkens geschützt. Die Querung in den Kreisel für Fußgänger wird eingerichtet (sonst wie 1).
3: Der Radweg wird auf die Fahrbahn verlegt. Im Kreisel gibt es nur noch eine Fahrbahn ohne Rechtsabbiegespuren in den Eppendorfer Baum und in die Rothenbaumchaussee (Parken und Bäume wie 2, sonst wie 1).
Auch der Eppendorfer Baum, bis zur Eppendorfer Brücke über den Isebekkanal, und die Rothenbaumchaussee, bis zur Oberstraße, sollen zum Teil neu gestaltet werden. Über diese Planungen können sich Anwohner und interessierte Bürger am 4. Juni zwischen 18 und 20.30 Uhr in der Nikolaikirche, Harvestehuder Weg 118, informieren. Von 18 bis 19 Uhr werden Pläne ausgestellt. Die Planerinnen und Planer nehmen gern Anregungen entgegen. Ab 19 Uhr werden die Pläne erläutert. Fragen können gestellt und Ideen diskutiert werden. Vom 5. bis 10. Juni steht ein mobiles Planungsbüro an der Ecke Eppendorfer Baum/ Isestraße, das Anregungen entgegenimmt. Bis zum 8. Juni können sich Interessierte für einen Workshop am Sonnabend, 13. Juni, 10 bis 16 Uhr, anmelden, in dem alle bisherigen Ideen gesichtet und bewertet werden. Das Ergebnis wird ein Bürgergutachten sein, das den Planern an die Hand gegeben wird. Anmeldungen werden unter eppendorferbaum@lsbg.hamburg.de entgegengenommen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige