Dschungel auf dem Schulhof

Anzeige
Finn und Pepe (beide 7) hatten sich einen Schieber geschnappt, um die Büsche einzugraben Foto: Hanke

Schüler pflanzten Bambusbüsche

Hoheluft/Eppendorf Die Stadtteilschule Eppendorf hat jetzt einen Dschungel. Gleich vorn beim Eingang Löwenstraße auf dem Pausenhof der Grundschule. Viele Kinder und ihre Eltern vergruben kürzlich 120 Bambusbüsche in spiralenförmigen Vertiefungen, die bereits vorbereitet worden waren. Am Ende war ein fast undurchdringliches Dickicht mit labyrinthartigen Wegen entstanden, in dem man sich prima verstecken kann. Das war der Zweck der Aktion. „Die Kinderkonferenz hatte sich Büsche gewünscht, hinter denen man sich verstecken kann“, erzählte die Leiterin des Grundschulbereichs, Reinhild Fincke-Samland. 2000 Euro aus dem Erlös eines Spendenlaufs durch den Eppendorfer Park machten es möglich. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige