Eppendorf: Längsparken gegen Anwohnerwille

Anzeige
In der Haynstraße wird zwischen Eppendorfer Landstraße und Lenhartzstraße nur noch längs geparkt. Die Polizei hatte es angeordnet Foto: Hanke
Hamburg: Haynstraße |

CDU schlägt vor: Haynstraße zur Einbahnstraße machen

Eppendorf In der Haynstraße wird zwischen Eppendorfer Landstraße und Lenhartzstraße nun längs geparkt. So hat es die Polizei angeordnet. Sehr zum Verdruss der Anwohner. Denn es sind gegenüber dem vorherigen Schrägparken wieder einmal Parkplätze weggefallen, die in Eppendorf ja ohnehin schon Mangelware sind. Die CDU hat daraufhin im Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude beantragt, zu prüfen, ob dieser Abschnitt der Haynstraße in eine Einbahnstraße umgewandelt werden könnte, um mehr Raum für Parkplätze zu schaffen. Eine Kombination von Schräg- und Längsparkplätzen wäre dann, so hatten es Anwohner vorgeschlagen, möglich. Die CDU möchte außerdem geprüft haben, ob bei einer Einbahnstraßenregelung der Rechtsabbieger aus der Eppendorfer Landstraße in die Lenhartzstraße auch für den normalen Autoverkehr freigegeben werden kann und zu welchen Kosten. Derzeit können nur Taxen die Rechtsabbiegespur nutzen. Der CDU-Antrag, der auch beinhaltet, dass die Fachbehörde die Prüfergebnisse im Ausschuss vorstellen möge, wurde einstimmig angenommen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige