Fahrradbügel

Anzeige
Zu wenig Platz für Fahrräder am U-Bahnhof Saarlandstraße. Der Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude fordert mehr Bügel und Stadt-RAD-Plätze. Foto: Hanke
Einen eklatanten Mangel an verfügbaren Fahrrädern und Abstellmöglichkeiten für die Räder am U-Bahnhof Saarlandstraße hat die GAL Hamburg-Nord ausgemacht und deshalb im Regionalausschuss Eppendorf/Winterhude beantragt über das 1000-Bügel-Programm des Senats mehr Fahrradbügel vor dem U-Bahnhof zu montieren. Außerdem wünschen sich die Grünen, dass nicht mehr funktionstüchtige Fahrräder und Fahrradreste entfernt werden, die derzeit viele Abstellplätze blockieren. Schließlich forderte die GAL mehr Standplätze für die nahe gelegene StadtRAD-Station, die sich auf Grund der Nähe zum Stadtpark großer Beliebtheit erfreut. „Vor dem U-Bahnhof Saarlandstraße herrscht ein unglaubliches Durcheinander“, berichtete die GAL-Abgeordnete Ulrike Sparr. Der Antrag der Grünen wurde einstimmig beschlossen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige