Für Kate im Eppendorfer Park gelaufen

Anzeige
Sie liefen beim Spendenlauf im Eppendorfer Park für gute Zwecke: Schüler der Stadtteilschule Eppendorf Foto: ch

Das BUND-Fachwerkhaus wird wieder aufgebaut

Eppendorf Sie liefen Runde um Runde, einige mit Rieseneinsatz, andere gingen schließlich nur noch durch den Eppendorfer Park. Die 955 Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Eppendorf setzten sich kurz vor Ferienbeginn noch ´mal ganz sportlich für gute Zwecke ein. Beim Spendenlauf der Schule liefen sie die 1,2 Kilometer lange Runde im Eppendorfer Park zugunsten der SOS Kinderdörfer, des Aufbaus des Hauses der BUNDten Natur im Kellinghusenpark (jeweils 25 Prozent) und zugunsten verschiedener Klassenstufen der Stadtteilschule. Zusammengekommen sind über 7.000 Euro. Das Haus der BUNDten Natur, die Strohdachkate im Kellinghusenpark, die im vergangenen Jahr abgebrannt war (das Wochenblatt berichtete), wird seit Ende August wieder aufgebaut.
Ein Unternehmer hatte im Sommer den Zuschlag für den Wiederaufbau bekommen. Das Richtfest ist für Ende September und die Eröffnung Anfang 2016 vorgesehen. Die Kate wird äußerlich aufgebaut, wie sie war. Die Räume werden „funktionaler, benutzerfreundlicher und kindgerechter“, so Manfred Braasch, der Geschäftsführer des BUND (Bund Umwelt und Natur Deutschland) Hamburg. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige