Gehörlose können Blutspenden

Anzeige
An jedem ersten Donnerstag im Monat können im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE), Martinistraße 52, nun auch Gehörlose Blut spenden. Von 9 bis 12 Uhr steht ein Dolmetscherteam für Gebärdensprache als Übersetzer zur Verfügung. Der neue Dienst wurde nach einem Vortrag von Dr. Sven Peine, dem Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin am UKE beim Gehörlosenbund Hamburg eingerichtet, weil sich das Interesse der Gehörlosen am Blut spenden als riesengroß erwies. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige