Grindelhof gesperrt

Anzeige
Im Grindelhof wird mal wieder gebaut. Die Asphaltdecke muss erneuert werden Foto: Hanke

Wochenlange Behinderung wegen Asphalt-Erneuerung

Grindel Vollsperrungen legen in dieser und den nächsten Wochen den Grindelhof lahm. Die ganze Straße muss asphaltiert werden. Derzeit ist der Abschnitt zwischen Hartung- und Rappstraße voll gesperrt. In den nächsten beiden Wochen wird zusätzlich auch die Strecke zwischen dem Kreisel Hartungstraße / Rutschbahn und dem Hallerplatz nicht befahrbar sein. Fußgänger und Radfahrer werden während der Bauzeit gesichert entlang der Baufelder geführt. Die Straßen westlich des Grindelhofs können von Süden (Grindelallee/Grindelhof) über Dill- und Rappstraße erreicht werden. Das Quartier östlich des Grindelhofs kann vom Hallerplatz über die Schlüterstraße angefahren werden. Alle Anliegergrundstücke bleiben erreichbar. Beeinträchtigungen lassen sich laut Behörde nicht vermeiden. Fahrzeuge über zehn Meter Länge dürfen während der gesamten Bauzeit nicht ins Grindelhof-Viertel. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige