Große „Vogelinventur“ in Hamburg

Wann? 08.01.2017 bis 10.01.2017

Wo? Borsteler Chaussee, Borsteler Chaussee, Hamburg DE
Anzeige
Ob im eigenen Garten oder im Park, von Freitag bis Sonntag kann jeder Vögel zählen und sie dem Nabu melden Foto: Hennings/wb
Hamburg: Borsteler Chaussee |

„Stunde der Wintervögel“: Nabu ruft vom 6. bis 8. Januar zum Mitmachen auf

Groß Borstel Hamburg macht wieder mit bei einer groß angelegten „Vogelinventur“. Vom 6. bis 8. Januar findet zum siebten Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ruft zur Mitmach-Aktion auf: Jeder kann eine Stunde lang Vogelarten am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen und melden. Gerade vertraute Vogelarten sollen registriert werden, die sich auch im Winter hier aufhalten: Amseln, Meisen, Gimpel, Zaunkönig oder Rotkehlchen. Spannend sind zusätzliche Wintergäste aus dem hohen Norden, wie etwa Wacholderdrosseln, Bergfinken oder Erlenzeisige, die sich gerne in Hamburger Gärten oder Parks aufhalten. Insgesamt 1.300 Hamburger beteiligten sich bei der letzten Wintervogelzählung im Januar 2016 – mit zahlreichen Meldungen aus Gärten und Parks. Die Amsel ergatterte dabei den Spitzenplatz als häufigster Wintervogel, gefolgt von Kohlmeise, Blaumeise, Haus- und Feldsperling.

So geht die Zählung

So läuft die Wintervogelzählung: Von einem ruhigen Ort aus wird beobachtet und notiert, wie viele Vögel einer Art im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu sehen sind. Bis zum 16. Januar werden die Beobachtungen online gemeldet. Vom 6. bis 8. Januar jeweils von 10 bis 18 Uhr können die Beobachtungen auch telefonisch gemeldet werden: unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157-115. Aber wie lassen sich Rabenkrähe, Dohle, Eichelhäher oder Elster unterscheiden? Wer heimische Vögel nicht so gut kennt, kann sich schlau machen: Der Nabu Hamburg bietet kostenlose Vogelführungen mit versierten Ornithologen an. Ins Eppendorfer Moor in Groß Borstel führen zum Beispiel Hermann Feuchter, Christa Fischer, Irene Poerschke, Torben Rust und Olaf Studt. Sonnabend, 7. Januar, 10 bis 11.30 Uhr. Treffpunkt: Alsterkrugchaussee, Ecke Groß Borsteler Chaussee, vor Nabu-Schautafel. (wh)

Weitere Infos: Stunde der Wintervögel
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige