Grundschüler beim Frühjahrsputz

Anzeige
Fundsachen: Schüler entdeckten im Eppendorfer Park einen Ball und eine Liegematte Foto: Hanke

240 Kinder starteten Aktion „Hamburg räumt auf“ in Eppendorf

Eppendorf Leo zeigt stolz einen kleinen Ball. Den hat der Viertklässler im Eppendorfer Park gefunden. Jonathan fand eine zusammengebundene Matte. Ihre Klassenkameraden aus der 4c sowie die Zweitklässler aus der 2a der Grundschule Knauerstraße, insgesamt rund 45 Kinder, zeigten zum Teil auch regelrechte Kuriositäten. Durch Büsche und Sträucher waren sie im Rahmen des großen Frühjahrsputzes „Hamburg räumt auf“ im Eppendorfer Park unterwegs gewesen. Eiswürfel, ein Fahrradpedal und eine kleine Statue fanden sich in den großen Müllsäcken, die wie die Handschuhe die Stadtreinigung zur Verfügung gestellt hatte.
Alle 240 Schülerinnen und Schüler der Schule Knauerstraße waren wie in den Vorjahren wieder in den Eppendorfer Parks unterwegs, um Müll zu sammeln. In fünf Gruppen säuberten sie auch Hayns Park und Meenkwiese, Seelemannpark und Kellinghusenpark. (ch)

Unter der Internetadresse www.hamburg-raeumt-auf.de ist nachzulesen, wann und wo in dieser Woche noch freiwillig aufgeräumt wird.
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige