Gymnasiasten bauen Spielplatz in Namibia

Anzeige
Fahren nach Nambia, um einen Spielplatz zu bauen (v.l.) : Lehrer Norbert Grote, Moritz-Constantin Richter, Friedrich Kliebenstein, Louisa Schrum, Lehrerin Babette Sonntag und Nicolas Pardon Foto: Hanke
Eppendorf. Louisa, Friedrich, Moritz-Constantin und Nicolas freuen sich auf Namibia: Im Herbst werden sie gemeinsam mit elf weiteren Schülern der achten bis elften Klassen des Gymnasiums Eppendorf das Land im Südwesten Afrikas besuchen, um dort in einem kleinen Ort einen Spiel- und Sportplatz zu bauen. Im Rahmen der Initiative Hege Helping Hands, die sich am Gymnasium Eppendorf seit 2003 für helfende Projekte engagiert. Seit einem Jahr auch in Afrika. Mit einer Reise nach Südafrika nahm die neue Afrika-Sparte der Hege Helping Hands mit Namen „New Horizon“ 2012 ihre Arbeit auf. „Wir wollen jedes Jahr eine Reise nach Afrika machen, um auch dort zu helfen“, erzählt Lehrer Norbert Grote, der Gründer der Hege Helping Hands. Im Falle Namibia helfen die 15 Eppendorfer Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines Projekts, das der Eppendorfer Michael Hoppe gegründet hat: „steps for children“, eine Hilfe zur Selbsthilfe in mittlerweile drei Dörfern Namibias. „Das ist eine tolle Möglichkeit, selbst etwas zu bewegen“, findet Elftklässler Friedrich Kliebenstein. Bis zur Abreise im Herbst müssen die Namibia-Reisenden aber noch einiges tun, nämlich die finanziellen Mittel für das Material des zu bauenden Spiel- und Sportplatzes aufbringen. Mit Veranstaltungen und Spenden, so wie die Hege Helping Hands es seit ihrer Gründung vor zehn Jahren praktizieren. Kürzlich nahmen die Namibia-Fahrer bei „Classic & Wine“ im Treppenhaus des Gymnasiums Eppendorf mit den St. Petersburg Virtuosen schon einige Euro ein. Am kommenden Wochenende werden sie versuchen auf dem Eppendorfer Landstraßenfest 6.000 Lose unter die Gäste zu bringen. An der Ecke Hegestieg ist ihre Tombola angesiedelt. Im Gymnasium Eppendorf wird ein Café eingerichtet. Weitere Aktionen werden folgen, denn die Hege Helping Hands müssen 10.000 Euro zusammenbekommen. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige