Hamburg: Sportallee überfüllt

Anzeige
Foto: ch

Flüchtlingszahlen wachsen stetig

Hamburg. Die Erstaufnahme für Flüchtlinge in der Einrichtung Sportallee ist erneut überlastet. 509 Personen waren am vergangenen Donnerstag dort untergebracht. Immerhin ist die Anzahl gegenüber der Vorwoche zurückgegangen, sodass niemand mehr in Zelten nächtigen muss. Die provisorischen Unterkünfte im Vorgarten wurden aber noch nicht wieder abgebaut. Täglich erreichen neue Asylbewerber Hamburg. „Die Flüchtlingszahlen wachsen stetig. Die Erstaufnahmen müssen nicht nur Neuankömmlinge aufnehmen. Viele können derzeit nach drei Monaten nicht in Folgeeinrichtungen unter der Verwaltung der Sozialbehörde umziehen, da auch dort die Kapazitäten nicht mehr ausreichen“, verdeutlicht Swantje Glissmann, Sprecherin der Innenbehörde. Im vergangenen Jahr kamen in den ersten sechs Monaten 1.448 Flüchtlinge nach Hamburg, 2014 waren es im selben Zeitraum bereits 2.502. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige