Hamburger Promi-Italiener „Osteria Due“ schließt Ende Juni

Anzeige
Bald Vergangenheit: die Osteria Due in der Badestraße 4Foto: Hanke

Nach langem Streit mit Vermieter Lars Hinrichs kam es nun zum Vergleich

Hamburg/Rotherbaum. Die Osteria Due, das beliebte italienische Restaurant an der Badestraße 4, schließt zum 30. Juni. Nach monatelangem Rechtsstreit zwischen der Inhaberin Alice von Skepsgardh und dem Hausbesitzer Lars Hinrichs ist nun zwischen beiden ein Vergleich geschlossen worden. Das Restaurant wird aufgegeben. Die Inhaberin erhält dafür 130.000 Euro. Hinrichs hatte die Gültigkeit des Mietvertrages für die Osteria Due aufgrund von Formfehlern angezweifelt. Die Inhaber des Promi-Italieners beriefen sich auf den bis 2033 laufenden Mietvertrag. Hinrichs will das ehemalige Remisengebäude abreißen lassen, um vier Stadthäuser zu bauen. Für die Osteria Due ist erst einmal Schluss. Aber in zwei Jahren könnte eine neue Osteria eröffnet werden, nur wenige Meter vom alten Standort entfernt auf dem Gelände des neuen Luxushotels, das Klaus-Michael Kühne auf dem Grundstück des früheren Hotels Interconti errichten wird. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige