Happy 100!

Anzeige
Hat auch mit 100 Jahren noch eine kräftige Puste: Annemarie Vervoost. Foto: ba
Nur ein paar Sekunden brauchte Annemarie Vervoost, um die hundert Kerzen auf ihrer Geburtstagstorte kraftvoll auszupusten: Da staunten die über 70 Gäste im Gemeindehaus bei der Matthäuskirche nicht schlecht. An Tatendrang und Lebenslust mangelt es der am 29. August 1912 geborenen Jubilarin wahrlich nicht: Wenn die 100-Jährige hurtig mit ihrem Gehwagen, den sie nach eigener Auskunft auch nur vorübergehend benötigt, weil sie sich im vergangenen Jahr den Oberschenkelhals brach, dann müssen auch schon mal Jüngere schnell beiseite springen. Und Skatspieler müssen ohnehin vor Annemarie Vervoosts blitzschnellem Rechentalent auf der Hut sein: Denn einmal im Monat kloppt sie mit beim Preisskat – und gewinnt in aller Regelmäßigkeit. Bis vor drei Jahren stand die knapp 1,50 Meter große, agile Dame sogar noch regelmäßig auf der Kegelbahn und schob dabei alles andere als eine ‚ruhige Kugel’, wie ihre ehemaligen Kegelschwestern zu berichten wissen. „Beweglich sein – mit Körper und Geist“, das sei ihr Rezept, verrät die 100-Jährige, die zudem zu allgemeiner Bescheidenheit rät. „Man sollte Menschen immer mal wieder eine Freude machen und nie auf andere neidisch sein“, sagt Annemarie Vervoost, die für ihre Bekannten und Freunde gern mal Überraschungstorten backt.
Eine besondere Freude war für die Operettenliebhaberin, dass der Niendorfer Kreutzer Chor, in dem ihr 1989 verstorbener Ehemann jahrzehntelang sang, zur Geburtstagsfeier all ihre Lieblingslieder zum Besten gab. „Das passt doch wunderbar!“, resümierte die Jubilarin, deren Hausärztin übrigens auch schnell zu einer Stippvisite ins Gemeindehaus kam, um ihrer ältesten Patientin Vitamintropfen als Präsent zu überreichen. (ba)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige