Jarrestadt: Parknot immer schlimmer

Wann? 23.01.2017

Wo? Robert-Koch-Straße 17, Robert-Koch-Straße 17, 20249 Hamburg DE
Anzeige
Rolf Witthohn ist mit dem Maßband unterwegs: Hier am Hauersweg ist das Parken nicht ungefährlich. Der Krater in einer Parkbucht ist 140 Zentimeter breit, gut drei Meter lang und etwa 30 Zentimeter tief Foto: Kuchenbecker
Hamburg: Robert-Koch-Straße 17 |

Wochenblatt mit Anwohnern in Winterhude unterwegs: Stellplätze marode

Von Nicole Kuchenbecker
Winterhude
Ralf Witthohn ist verärgert: Immer weniger Parkplätze stehen für die Anwohner in der Jarrestadt zur Verfügung. Und die wenigen, die es noch gibt, sind in einem schlechten Zustand. Am Hauersweg erstreckt sich auf dem Sandstreifen mittlerweile ein rund drei Meter langes und gut 30 Zentimeter tiefes Loch. Das Abstellen eines Autos ist hier nicht ungefährlich. Es könnte auf dem holprigen Boden aufsetzen. Das kostet die Anwohner gut weitere drei Parkplätze.

Unbenutzte Fahrradbügel

Ungenutzte Fahrradbügel am Wiesendamm oder auch das Anbringen von Fahrradbügeln in Parkbuchten zieht den Ärger der Anwohner auf sich. „Hierdurch fallen immer wieder Parkmöglichkeiten weg“, so der Anwohner. Die Baumaßnahmen am Wiesendamm, die zu einer Schaffung eines breiten Fußweges und eines Fahrradstreifens auf der Fahrbahn führten, ließen
120 Parkplätze wegfallen. Geplante Baumaßnahmen an der Schule Meerweinstraße werden in den kommenden Monaten nochmals Parkplätze fordern. Witthohn befürchtet: „Wenn in die Geißlertwiete die Baucontainer kommen, dann ist hier kein Durchkommen mehr.“ Ganz abgesehen davon, dass erneut Stellplätze für die Anwohner wegfallen.

Unterstützer für Online-Petition gesucht

Die Initiative für Parkraum in der Jarrestadt um Martina Holm sucht bereits – wie berichtet – seit Monaten nach Ideen und Lösungen, um die Parkplatzsituation in der Jarrestadt zu entschärfen und für die Bewohner zu verbessern. Doch bislang nur mit mäßigem Erfolg. Jetzt werden noch weitere Unterzeichner für eine Online-Petition gesucht. Gerademal 233 Menschen haben unterschrieben. Ralf Witthohn gehört dazu.

Ausschuss tagt am 23. Januar

Am Montag, 23. Januar, tagt in der Robert-Koch-Straße 17 um 18 Uhr erneut der Regionalausschuss. Auch Witthohn will wieder dabei sein, um dem Thema noch mehr Gewicht zu verleihen.

Online-Petition: Ersatz für Parkraum in der Jarrestadt

Lesen Sie auch: Jetzt reicht's! Park-Chaos in Winterhude

Lesen Sie auch: Verkehrschaos in Winterhude dank Elterntaxi

Auch in anderen Hamburger Stadtteilen herrscht Parkplatznot

Lesen Sie auch: Immer weniger Parkplätze in Hamburg

Lesen Sie auch: Neuer Parkplatz-Poker in Langenhorn

Lesen Sie auch: Parkplatz-Not rund um den Flughafen

Lesen Sie auch: Konflikt um Parkplätze in Billstedt

Lesen Sie auch: Horner Kreisel: Schluss mit Werbeanhängern
Anzeige
Anzeige
6 Kommentare
1.364
Elke Noack aus Rahlstedt | 17.01.2017 | 14:38  
38
Timo Baumann aus Winterhude | 20.01.2017 | 09:32  
1.364
Elke Noack aus Rahlstedt | 20.01.2017 | 09:52  
11
Stephan Robausch aus Winterhude | 26.01.2017 | 19:23  
38
Timo Baumann aus Winterhude | 26.01.2017 | 19:35  
439
Michael Kahnt aus Barmbek | 27.01.2017 | 14:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige