Kita Ludolfstraße wird erweitert

Anzeige
Kinder durften die Zeitkapsel vergraben Foto: Haas

Krippenplätze in Eppendorf sind stark gefragt

Eppendorf Das Fundament ist fertig und schon werden die Wände hochgemauert. Die Kita Ludolfstraße wird größer. Am vergangenen Mittwoch trafen sich 110 Kinder mit den Bauherren und Bauarbeitern zur Grundsteinlegung. Hier entsteht auf dem Nachbargrundstück anstelle einer alten Villa ein neues Krippenhaus mit 50 Plätzen. Der zweigeschossige Bau wird mit der Kita durch einen Korridor verbunden. „Im nächsten Frühjahr stehen wir alle hier wieder. Das Haus ist dann fertig und wir feiern die Einweihung“, versprach Architekt Stefan Mathey, der die Kinder auf eine kleine Zeitreise mitnahm. „Ihr werdet die großen hellen Räume auf zwei Stockwerken bewundern, die Fenster, die bis an den Boden reichen, dazu bunte Garderoben, sandfarbene und grüne Fußböden, eine Spaßdusche in jeder Etage und einen geheimnisvollen Dachboden.“ Gespannt verfolgten die Kinder die Rede des Architekten. Zurück von der Zeitreise packten einige Krippenkinder mit an und füllten nacheinander die „Zeitkapsel“: mit Münzen, dazu selbstgemalte Bilder, eine Urkunde und eine Tageszeitung – alles sorgfältig eingerollt. Dann verschraubten sie das Eisenrohr, um es in eine Grube zu legen, die sie der Reihe nach schaufelweise mit Sand füllten. „Die Nachfrage nach Krippenplätzen nimmt zu. Immer mehr junge Mütter und Väter wollen nach der Elternzeit möglichst früh zurück in den Beruf“, erklärten die Kita-Leiterinnen Franziska Schwenck und Margit Steib. „Das schaffen sie nur, wenn für ihre Kleinen in einer Krippe gesorgt wird.“ Aktuell gäbe es schon lange Wartelisten für die begehrten Plätze. Der Grundstückskauf durch die Elbkinder Vereinigung Hamburger Kitas sei ein Glücksgriff gewesen angesichts der begehrten Eppendorfer Lage. Sogar lange nach dem Erwerb des Nachbargrundstücks hätten noch zahlreiche Kaufinteressenten vorgesprochen. Auch das großzügige Außengelände – grenzend an Alsterwanderweg und Hayns Park – mache die Kita für Große und Kleine attraktiv. Für das zukünftige Glück des Krippenhauses ist jetzt jedenfalls mit der Grundsteinlegung gesorgt. Die Sonne zeigte sich, und zur Feier des Tages stärkten sich Kinder und Bauarbeiter anschließend mit einem leckeren Stück Kuchen. (wh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige