Kreativer Start ins Jahr

Anzeige
Das neue Programm der Evangelischen Familienbildung Eppendorf ist da. Leiterin Liesel Amelingmeyer freut sich auf viele Gäste Foto: Hanke

Evangelische Familienbildung bietet viele Kurse für Frauen und Kinder

Eppendorf Neue Veranstaltungen, Kurse, Feste, Ausflüge, Beratungen und einiges mehr bietet die Evangelische Familienbildung auch 2016 an. Das neue Programm liegt jetzt vor. Ein Schwerpunkt: das Erzählcafé für Frauen. Zehn Termine werden in diesem Jahr angeboten. Themen sind unter anderem biografische Lebensfragen, Gesundheitsförderndes, Märchenhaftes, Kirchengeschichte und „ganz viel Kreatives“, wie Liesel Amelingmeyer, die Leiterin der Familienbildung, ankündigt, die selbst den ersten Temin am 27. Januar leitet – mit den Fragen: Was hat uns geprägt? Was leitet und begleitet uns (manchmal) ein Leben lang? Das Erzählcafé beginnt jeweils um 15 Uhr (bis 17 Uhr). Erfahrene Referentinnen begleiten die Teilnehmerinnen. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Baby und Familie


Weitere Möglichkeiten bieten die Feste in dem markanten Doppelhaus der Familienbildung am Loogeplatz 14-16. Ob Flohmarkt für Baby-, Kinderkleidung und Spielsachen, Herbstfest oder Offenes Adventshaus für Jung und Alt, die vielen Räume, Treppen und Flure ermöglichen an diesen Tagen viel Leben im ganzen Haus. Das Herzstück des Programms sind auch 2016 die Babykurse und -gruppen für verschiedene Altersklassen. „Babykurse weden stark nachgefragt“, berichtet Liesel Amelingmeyer. Auch zu den Themen „Wir erwarten ein Kind“, „Eltern und Kinder gemeinsam“ und „Familien unterwegs“ werden Veranstaltungen angeboten. Speziell für Kinder gibt es viel Musik, Tanz, Theater und Gestalten. Außerdem kreativ leben: Stoff und Faden, Kunst in Wort und Bild für Erwachsene sowie Kochen und Essen. Bewegung und Entspannung findet sich ebenso im neuen Programm der Familienbildung wie „Kulturell leben“. Da werden Ausflüge in Hamburg zu Musik, Theater und Literatur angeboten. Schließlich fehlen Elterngespräche, Beratung und Unterstützung nicht. Das Programm 2016 gibt´s bei der Familienbildung oder im Internet unter www.fbs-eppendorf.de. Über beide Wege kann man sich für Kurse anmelden. (ch)

Weitere Infos: Evangelische Familienbildung, 46 07 93 19, Mo. - Fr. 9 bis 12 Uhr, Mo., Di., Do. auch 14.30 bis 16.30 Uhr, E-Mail: info@fbs-eppendorf.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige