Kreisligakicker verlieren beim Pokal

Anzeige
Borstels Timo Wedler (l.) kommt einen Schritt zu spät, um den Schuss von Malte Wilhelm abzublockenFoto: Hoyer

Weiss-Blau 63 muss Niederlage gegen Niendorfer SV hinnehmen

Groß Borstel. Mit einer 0:2-Pokalniederlage gegen den drei Klassen höher spielenden Niendorfer TSV starteten die Kreisligakicker von Weiss-Blau 63 in die neue Saison.
Gegen den haushohen Favoriten bot das Team eine überzeugende Mannschaftsleistung, wobei die Gegentreffer durchaus vermeidbar waren (16./20.). Beim 0:1, einem Kopfballtor, sprang Ebenezer Utz höher als Patryck Biro, während sich die Innenverteidiger und Keeper Kevin Adler das nicht ganz unhaltbare zweite Gegentor ankreiden lassen müssen. Wer dachte, der Kreisligist würde jetzt abgeschossen, sah sich getäuscht. Weiss-Blau machte die Räume eng, so dass die Gäste nur wenige Chancen besaßen. Nach der Pause agierten die Platzherren etwas mutiger nach vorne. Dennis Gardewig und Sebastian Ottma vergaben zwei gute Möglichkeiten. Torwart Adler bewahrte sein Team zweimal vor dem 0:3.
Im Kader der Groß Borsteler gab es einige Veränderungen. Besonders schmerzlich ist der Abgang von Kapitän John Wehner. Die auf der 6-er Position hinterlassene Lücke soll der bezirksligaerfahrene Nicola Sahm schließen, einer von acht neuen Spielern. „Im Gegensatz zur letzten Serie sind wir in der Breite besser aufgestellt“, so Trainer Hans-Walter Dzaak. „Unser Ziel Platz ist es, besser als Platz sechs abzuschneiden.“ Zwar baut der Coach wieder auf eine starke Abwehr, doch auch die letzte Saison in punkto Chancenauswertung schwächelnde Offensive lässt hoffen. André Werner, der verletzungsbedingt ein Jahr ausfiel, und der ebenfalls lange verletzte Yannick Mehlert sind wieder fit. Beim 4:0 im Testspiel gegen SV Blankenese, die beste Leistung während der durch Urlauber beeinträchtigten Vorbereitung, stellte Werner seinen Torriecher mit zwei Treffern unter Beweis. Auf eigenen Wunsch spielt Weiss-Blau diesmal in der Staffel 6, deren Vereine ausnahmslos über Rasen-/ Kunstrasenplätze verfügen. Erster Gegner ist am kommenden Sonntag auswärts TuRa Harksheide II.
Zugänge
Behrens (Union 03), Sahm (Niendorfer TSV II), Grunow (Teutonia 05), Ole Jensen (Blau-Weiß 96), Bürvenich (SCALA/ A-Jun.), Martens, Teichmann, Pong (alle eigene 2. Herren);
Abgänge
Wehner (MSV Hamburg), Pohl (BSV 19), Müller (?).
Das Aufgebot 2013/ 2014
TOR: Kevin Adler, Ole Jensen;
ABWEHR: Nicola Sahm, Toni Trutic, Moritz Teichmann, Kai Bartosevicz Dennis Grunow, Patryck Biro, Niklas Bischoff, Marcel Dzaak;
MITTELFELD: Vira Pong, Christopher Bürvenich, Björn Behrens, Dennis Gardeweg, Marvin Rüting, Philipp Breitzke, Daniel Hickmann Timo Wedler, Nils Martens;
STURM: Ali Tuna, Yannick Mehlert, Sebastian Ottma, André Werner. (th)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige