Lichtspiele in der City Nord

Anzeige
So wird´s beim Lichtfest: Das Gebäude der ERGO-Versicherungen mit bunten Bäumen.Fotos: A.B. Lichtdesign

Eröffnung am 30. August

Winterhude. Festival des Lichts in der City Nord! Die oft als trost- und leblos verschrieene Geschäftsstadt aus den 1960er und 1970er Jahren präsentiert sich vom 30. August bis 2. September, jeweils von 21 bis 1 Uhr, im Lichterglanz von Fantasie und Inspiration. Im Rahmen des Hamburger Architektursommers wird das Lichtfest City Nord gefeiert. Architekturstudierende der HafenCity Universität versehen die Fassaden einzelner Gebäude in der City Nord mit großformatigen Film-Projektionen, abstrakt-geometrische, aber auch bildhafte Reflexe auf Themen wie Energie, Wirtschaft und die Exotik der dortigen Straßennamen. Außerdem realisieren Studierende der Architektur aus den Niederlanden, aus Dänemark und Hamburg am 1. September von 19 bis 22 Uhr an sieben Orten in der City Nord künstlerische Installationen, Interventionen und Performances, kritische, ironische und scheinbar unbeschwerte Assoziationen zu den Straßennamen der Geschäftsstadt. Bilder, Klänge und Räume werden sich zu einer urbanen Collage überlagern.
Täglich werden von Donnerstag, 30.8. bis Sonntag, 2.9. um 21 kostenlose Geschichts- und Architekturrundgänge durch die City Nord angeboten. Interessierte treffen sich um 21 Uhr am Haupteingang des Vattenfalls-Gebäudes, Überseering 12. Anmeldungen werden unter soggia@city-nord.net unter Angabe des Namens und des gewünschten Tages entgegengenommen. Am Donnerstag, 30. August, werden im Rahmen der Eröffnung jeweils um 21, 22 und 23 Uhr Architektur- und Technikführungen durch das Vattenfall-Haus veranstaltet. (ch)

Anmeldungen unter besichtigungen@vattenfall.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige