Mitreden beim neuen Spielplatz

Anzeige
Katrin Klandt und Mathias Buller vom Bezirksamt hoffen auf viele Ideen von Kindern und ElternFoto: Gabriel

Am 6. Mai um 17 Uhr Treffpunkt am Stadtpark-Quartier

Winterhude Noch schaut man auf eine holprige stoppelige Rasenfläche, während sich dahinter das inzwischen zum großen Teil bewohnte „Quartier im Stadtpark“ erstreckt. Doch in nur einem Jahr wird auch in diesen noch verwaisten Bereich jede Menge Leben eingekehrt sein: Ein neuer Spielplatz an der Alten Wöhr soll den jungen Anwohnern der Neubausiedlung Raum zum Spielen und Toben bieten.
Er soll sich harmonisch in das bestehende Umfeld einfügen, das nicht zuletzt auch vom nahen Stadtpark geprägt ist. Der Spielplatz wird über ein gut gestaltetes Wegenetz, das zum Teil neu entsteht, von allen Seiten erreichbar sein. Im direkten Umfeld befindet sich die neue Kita, die im August ihren Betrieb aufnimmt. „Es ist uns ein großes Anliegen, alle Altersgruppen einzubeziehen“, erklärt Mathias Buller, Sachgebietsleiter Planen und Bauen vom Bezirksamt Hamburg-Nord. „Vom Sandspiel bis zum Bolzplatz soll an alles gedacht werden“, ergänzt seine Kollegin Katrin Klandt vom Fachbereich Stadtgrün, „Bei der Gestaltung des Spielplatzes möchten wir uns an seinen Nutzern orientieren. Dabei hilft uns der Dialog mit den Anwohnern.“ Am Mittwoch, 6. Mai, findet um 17 Uhr vor Ort ein sogenannter Bürgerbeteiligungstermin statt. Dabei sollen erste Ideen vorgestellt und diskutiert werden, die das Bezirksamt bereits entwickelt hat.
Alle Kinder und Eltern aus dem Quartier sind herzlich eingeladen. „Wir hoffen auf eine rege Beteiligung“, sagt Mathias Buller. Bald schon sollen die Bauarbeiten beginnen, im Frühjahr 2016 soll der neue Spielplatz dann seinen künftigen Nutzern übergeben werden. Wer am 6. Mai dabei sein möchte, findet den Treffpunkt am beschilderten Bauzaun am Rande der Brachfläche Alte Wöhr/ Alter Güterbahnhof. (sg)
Anzeige
Anzeige
2 Kommentare
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 23.10.2015 | 12:26  
392
Michael Kahnt aus Barmbek | 26.10.2015 | 08:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige