Nabu Hamburg: So füttern Sie richtig

Anzeige
Meisen sind gern gesehene Gäste am Futterplatz Foto: ZZF

Tipps für Vogelfreunde – nicht nur – in der Winterzeit

Hamburg Jeder Naturfreund fragt sich angesichts sinkender Temperaturen und eines entsprechend sinkenden Nahrungsangebots in der freien „Wildbahn“: Soll ich Vögel auch in einer Großstadt wie Hamburg füttern? „Von wenigen Ausnahmen wie dem Haussperling abgesehen, werden Futterstellen nicht von den Vögeln genutzt, die im Mittelpunkt notwendiger Schutzbemühungen stehen“, sagt Marco Sommerfeld, Leiter der Carl Zeiss Vogelstation und Referent für Vogelschutz beim Nabu in Hamburg. Auch der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands (ZZF) empfiehlt: „Um die Tiere in den eigenen Garten zu locken, sollte das Gelände möglichst naturnah gestaltet sein – mit einheimischen Bäumen und vielen Sträuchern“, erklärt ZZF-Präsident Norbert Holthenrich. Ein Vogelkörper braucht in der kalten Jahreszeit sehr viel Energie, um seine Temperatur konstant zu halten: „Wer Vögel füttern möchte, sollte das täglich und ohne Pause bis zum Ende des Winters tun. Denn die Vögel gewöhnen sich an bestimmte Futterplätze, die deshalb immer befüllt sein sollten“, sagt Holthenrich – und: „Wählen Sie Futterspender, bei denen die Tiere nicht im Futter herumlaufen und es mit Kot verschmutzen können.“ Wer dennoch herkömmliche Futterhäuschen verwendet, sollte es laut Nabu täglich mit heißem Wasser reinigen.

Basisfutter Sonnenblumenkerne

Als Basisfutter eignen sich Sonnenblumenkerne für Meisen, Finken und Sperlinge. Bei uns überwintern zudem auch immer mehr Weichfutterfresser wie Rotkehlchen, Heckenbraunelle, Amseln, Wacholderdrosseln und Zaunkönig. Für sie kann man Rosinen, Obst, Haferflocken und Kleie in Bodennähe anbieten – aber vor Frost schützen. (to/wb)

Weitere Infos: Nabu Hamburg, Telefon 64 85 52 53, E-Mail: sommerfeld@nabu-hamburg.de
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige