Nach Drama am Ententeich

Anzeige
Elternglück mit sieben Gösseln: Nur ein Grauganspaar wagte die Brut am Ententeich Foto: Hinrichs/wb

Grauganspaar führt sieben Gössel

Winterhude Ein Grauganspaar hatte sich eine relativ sichere Insel im Ententeich für sein Nest ausgesucht. In der vergangenen Woche schlüpften sieben Gössel im nordöstlichen Bereich des Stadtparks. Stolz führt das Paar jetzt seinen Nachwuchs auf dem Ententeich vor. „Dass sie in der Nähe ihres Brutreviers bleiben, ist eher untypisch“, erklärt Gänseschützer Simon Hinrichs, der mit seinem Team die glückliche Gänsefamilie beobachtet. Erst Mitte März hatte Simon, wie berichtet, eine Graugans am Ententeich auf ihrem Nest tot aufgefunden, sehr wahrscheinlich gerissen von einem jagenden Hund. Aus Leserzuschriften von Hundehaltern an das Wochenblatt ist bekannt, dass nur wenige uneinsichtige Herrchen ihre Hunde unbeaufsichtigt im Unterholz jagen lassen. Dass es anders geht, beweisen die Mehrzahl der wohlerzogenen Gassigeher im Stadtpark. Für das Glück bei der Jungenaufzucht von Gänsen, Enten und Rallen jedenfalls sollten Hunde rund um den Ententeich weiter angeleint bleiben. (wh)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige