Nachts in Kirchen

Anzeige
Auch die Winterhuder Matthäuskirche öffnet nachts die Pforten Foto: Hanke

Musik dominiert in St. Johannis und vielen Gemeinden

Eppendorf/Winterhude Augenblicke, so heißt das Motto der zwölften Langen Nacht der Kirchen am Sonnabend, 12. September, an der sich, wie jedes Jahr auch viele unserer Gemeinden beteiligen.
Das Programm der Matthäuskirche, Gottschedstraße 17 / Krohnskamp in Winterhude ist ebenfalls an dem Thema angelegt. So singt der Seniorenchor um 19 Uhr, ab 23 Uhr klingt der Abend mit einem Stummfilm und einer Orgelimprovisation von Nala Levermann aus. Um 20 Uhr gestalten Pastor Wolf Schröder-Micheel und Musiker Sungkyung Levermann Musik und Worte zum Thema „Verweile doch, du bist so schön“.
Gospel-Konzerte stehen im Mittelpunkt des Programms der Martin-Luther-Kirche, Bebelallee 156, in Alsterdorf (19.15 und 20.15 Uhr). Danach werden um 21.30 Uhr plattdeutsche Lieder gesungen. Musik dominiert die Darbietungen vieler Gemeinden. Die Paul-Gerhardt-Kirche, Braamkamp 51, in Winterhude bietet ab 17 Uhr sechs Stunden Programm von Klassik bis Pop mit der Yamaha Musikschule. Tönende Augenblicke präsentiert St. Johannis Eppendorf, Ludolfstraße 66, Ecke Kellinghusenstraße, mit Chorkonzerten (21, 22 Uhr), Orgel trifft Trompete (20 Uhr) und Englischer Musik für Streichorchester (19 Uhr).
Musik und Text von Jugendbands bietet St. Johannis Rotherbaum am Turmweg, Heimhuder Straße 92. Rock und Blues (19.50 Uhr), Folk-Pop (20.40 Uhr), A-cappella (21.30 Uhr) und feine Popmusik mit Julian Sengelmann und Band (22 Uhr) sind zu hören. Dazwischen gibt´s biblischen Poetry-Slam. Texte und Musik auch bei St. Markus, Hoheluft, Heider Straße 1 / Eppendorfer Weg: eine Revue erinnert an Kurt Tucholsky (Tl I 21 Uhr, Tl. II 22 Uhr). (ch)

Das ganze Programm und mehr Infos: www.ndkh.eu
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige