Neue Infotafeln im Hamburger Stadtpark

Anzeige
Heidi Gemar-Schneider, Vorsitzende des Stadtparkvereins, Egbert Willing (Management des öffentlichen Raumes Hamburg-Nord), Bezirksamtsleiter Harald Rösler und Marika Schulz-Golasch, Revierleiterin Stadtpark (v.l.) Foto: Hanke

Schilder bieten Besuchern bessere Orientierung. Bezirksamt Nord investiert rund 100.000 Euro

Winterhude Wie komme ich im Stadtpark wohin? Welche Attraktionen hat der 148 Hektar große Park eigentlich zu bieten? Wo gibt‘s etwas zu Essen und zu Trinken, wo ist das nächste WC? Fragen, auf die Stadtparkbesucher jetzt an den Eingängen übersichtlich aufgelistete Antworten finden. Für rund 100.000 Euro hat das Bezirksamt Hamburg-Nord sieben Tafeln an den großen Eingängen zum Stadtpark mit allem Wissenswerten über den Park und zusätzlichen Infos zur Geschichte des Parks sowie dazu sieben kleinere, ohne die Historie, an kleineren Eingängen aufstellen lassen. Auf einer Karte des Stadtparks sind besondere Ziele im Park mit roten Punkten, Skulpturen mit blauen und gastronomische Einrichtungen mit lila Punkten gekennzeichnet. Zudem werden die mit Zahlen versehenen Punkte erklärt. Außerdem erläutert ein kurzer Verhaltenskodex, worauf im Stadtpark zu achten ist. Auf Sauberkeit zum Beispiel, auf nicht zu große Laustärke und keine Werbung. Auf den sieben großen Tafeln ist zusätzlich zur heutigen eine historische Karte vom Stadtpark vor dem Zweiten Weltkrieg mit einigen Erläuterungen und Fotos zu sehen. Schließlich wurden 30 neue Wegweiser aus Metall aufgestellt, mit Meterangaben und Symbolen, die auf den Tafeln erläutert werden. Sie ersetzen die alten, die aus Holz gefertigt waren. Weitere Tafeln sollen folgen, die in den Themengärten die bestehenden Gewächse erläutern. (ch)
Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
15
Mona Schmidt aus Winterhude | 31.08.2016 | 07:09  
393
Michael Kahnt aus Barmbek | 01.09.2016 | 12:08  
1.241
Elke Noack aus Rahlstedt | 08.09.2016 | 10:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige