Neues Pöseldorf-Buch

Anzeige
Gertrud Bunsen schrieb 8. Band Foto: ch

94-jährige Chronistin des Viertels legt achten Band ihrer Heftreihe vor

Pöseldorf Neue „Geschichten rund um Pöseldorf“ hat Gertrud Bunsen geschrieben. Die 94-jährige Chronistin des Viertels legt damit den achten Band ihrer Heftreihe über das einst schillernde frühere Handwerkerviertel zwischen Mittelweg und Außenalster vor. Rund 60 Jahre hat Gertrud Bunsen im Pöseldorf gelebt und die Veränderungen des Viertels in ihren Bänden dokumentiert. Außerdem hat sie immer wieder über alltägliche Begebenheiten geschrieben. Nach wie vor ist die 94-Jährige im Stadtteil unterwegs, beobachtet, spricht mit Menschen und schreibt darüber. „Ich bin gern unterwegs und treffe mich mit Menschen“, erzählt die Autorin. Für ihre körperliche Fitness sorgt im Übrigen ein Fitnesstrainer, den ihr ihre Kinder spendiert haben. Auch ihm hat Getrud Bunsen eine Geschichte in ihrem neuen Buch gewidmet. Titel: „Platonisch“. Das Buch kann für 8,50 Euro direkt bei der Autorin unter Telefon 45 16 50 bestellt werden. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige