Parken verboten!

Anzeige
Wiesendamm mit neuem Fahrradweg auf der Fahrbahn – zwischen Goldbekufer und Semperstraße: Wer aus Verzweiflung auf dem Mittelstreifen parkt, wird abgestraft Foto: Haas

Baumschutz: Rot-Grün will Pfähle auf dem Mittelstreifen installieren

Winterhude Wird aus dem „Bündnis für den Radverkehr“ jetzt eines gegen Autofahrer mit Parkplatznöten? In der vergangenen Woche jedenfalls ging ein Antrag der SPD- und Grüne-Fraktion im Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude durch, nach dem Autofahrer künftig – im Interesse des Baumschutzes – daran zu hindern sind, ihre Vehikel auf dem Mittelstreifen des Wiesendamms abzustellen.

Parken unter Bäumen: Was im Abschnitt nahe dem Borgweg geht, ist im Bereich des neu auf die Fahrbahn verlegten Radweges zwischen Goldbekufer und Semperstraße in Richtung Saarlandstraße verboten: Der grüne Alleestreifen werde künftig „durch geeignete Maßnahmen wie etwa das Setzen von Eichenspaltpfählen vor regelwidrigem Beparken geschützt“, so der Beschluss, ergänzt um eine Adresse an die Ordnungshüter: „Die Polizei und das Parkraummanagement werden gebeten, am Wiesendamm zeitnah mit intensiven und regelmäßigen Kontrollen der Parkenden zu beginnen, um von Beginn an dafür zu sorgen, dass der neue Radfahrstreifen, der Grünstreifen und die Parkregelungen respektiert werden.“
Also werden jetzt mehr Strafzettel die Lösung eines Problems, das sich mit Beginn der Planungen abzeichnete? Darauf habe das Polizeikommissariat 33 (PK 33) seit 2012 hingewiesen, sagt Hartmut Herbst, Leiter der Abteilung Prävention und Verkehr im PK 33. Im ganzen Viertel herrscht extremer Parkplatzmangel. Den konnte Fritz Schumacher beim Entwurf des Straßennetzes für die Jarrestadt in den 1920er Jahren kaum voraussehen. Vor den aktuellen Baumaßnahmen behalfen sich Bewohner jedenfalls mit einem „informellen System“, parkten nach Absprachen in zwei Reihen. Damit ist Schluss – nach Verlegung des Radwegs auf die Fahrbahn und den großen Findlingen, die neuerdings den Bürgersteig abgrenzen. „Steine des Anstoßes“ hatten sie protestierende Anwohner genannt, die für den Abbruch der teuren Baumaßnahme plädierten. „Never change a running system“, lautete ihre Empfehlung – verändere nie ein System, das funktioniert. Mit zwei Anträgen greift jetzt die CDU-Fraktion in der Hamburger Bürgerschaft das Anliegen der Wiesendamm-Bewohner auf: „Mit Augenmaß und ohne Zwang – Radverkehrssicherheit gezielt steigern“ und „Senat muss für Ersatzparkraum am Wiesendamm sorgen“. So jedenfalls lauten die Tagesordnungspunkte 36 und 37 der Bürgerschaftssitzung Mittwoch, 29. Juni. (wh)
Anzeige
Anzeige
27 Kommentare
59
Klaus Sebaldt aus Barmbek | 28.06.2016 | 23:01  
33
Timo Baumann aus Winterhude | 29.06.2016 | 08:44  
6
Alberich Winterhude aus Winterhude | 29.06.2016 | 10:21  
26
Horst Holl aus Winterhude | 29.06.2016 | 15:14  
13
Andrea Kupke aus Barmbek | 29.06.2016 | 17:25  
10
Helen Klein aus Barmbek | 29.06.2016 | 20:43  
6
Helmut Wagner aus Barmbek | 29.06.2016 | 21:00  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 01.07.2016 | 10:13  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 01:52  
13
Andrea Kupke aus Barmbek | 16.07.2016 | 09:27  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 12:42  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 12:44  
33
Timo Baumann aus Winterhude | 16.07.2016 | 13:48  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 16:31  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 16.07.2016 | 16:42  
33
Timo Baumann aus Winterhude | 16.07.2016 | 16:52  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 17:23  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 16.07.2016 | 18:33  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 21:57  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 16.07.2016 | 22:16  
59
Klaus Sebaldt aus Barmbek | 17.07.2016 | 10:50  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 17.07.2016 | 11:28  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 17.07.2016 | 17:16  
1.240
Elke Noack aus Rahlstedt | 17.07.2016 | 19:30  
70
Eleonore Heilmann aus Bramfeld | 17.07.2016 | 19:48  
10
Stephan Robausch aus Winterhude | 10.10.2016 | 01:37  
33
Timo Baumann aus Winterhude | 10.10.2016 | 13:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige