Pfusch am neuen Kreisel

Anzeige
Wieder aufgerissen: die Fahrbahn rund um den neuen Kreisel im Grindelhof Foto: Hanke

Nach nur einem Jahr musste der neu verlegte Asphalt wieder entfernt werden

Grindel Die Anrainer des neuen Kreisels an der Kreuzung Hartungstraße / Rutschbahn, trauten in der vorigen Woche ihren Augen nicht. Im Rahmen der Sanierung der Straße war auch der vor knapp einem Jahr neu verlegte Asphalt wieder herausgerissen worden. „Der eingebaute Asphalt entsprach leider nicht den geforderten Qualitätsanforderungen und muss durch die Baufirma auf deren Kosten erneuert werden“, sagte dazu Antje Haller, die Sprecherin des Bezirksamtes Eimsbüttel. Die ausführende Firma hatte gepfuscht. Es waren Hohlräume entstanden, die bei einer Kontrollprüfung durch das Bezirksamt entdeckt worden waren. (ch)
Anzeige
Anzeige
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige